Janet Jackson steht ihrem Vater bei

Janet Jackson steht ihrem Vater bei
Janet Jackson © Cover Media

Janet Jackson (49) hat die Proben zu ihrer anstehenden Tour unterbrochen, um ihrem Vater Joe Jackson (87) nach seinem Schlaganfall beizustehen.

- Anzeige -

Nach Schlaganfall

Am Sonntag [26. Juli] musste der Promi-Vater in ein Krankenhaus in São Paulo eingeliefert werden. "Er hatte einen Schlaganfall und danach setzte sein Herz drei Mal aus. Ich bin mir nicht sicher, ob das ein Herzinfarkt war, aber die Ärzte sagten: Er hatte einen Schlaganfall und sein Herz blieb drei Mal stehen", teilte der Sprecher der Jackson-Familie einen Tag später mit.

Am Dienstag [28. Juli] eilte nun seine Tochter Janet zu ihm ans Krankenbett. Um nach Brasilien fliegen zu können, musste die Sängerin ('Together Again') allerdings die Proben zu ihrer 'Unbreakable'-Tour unterbrechen. Laut 'Entertainment Tonight' werden die Vorbereitungen so lange pausieren, bis der Pop-Mogul wieder auf den Beinen ist. Auch Janets Brüder sind laut Insidern des Magazins 'Us Weekly' auf dem Weg nach Brasilien.

Während sich Janet öffentlich noch nicht zum Zustand ihres Vaters äußerte, meldete sich dieser selbst zu Wort. Auf seiner Webseite schreibt er: "An meine Famlie, Freunde, Bekannten und Fans in aller Welt: Ich will euch für eure Gebete, unerschütterliche Unterstützung und all die netten Genesungswünsche in dieser harten Zeit danken. Durch Gottes Einschreiten haben die wundervollen Ärzte, Pfleger und Betreuer im Albert Einstein São Paulo Hospital sich großartig um mich gekümmert. So Gott will, sollte ich mich schnell wieder erholen und schon bald nach Hause reisen können."

Sollte Joe Jackson damit Recht behalten, dürfte der Tour von Janet Jackson trotz der Unterbrechung der Proben nichts im Wege stehen. Los geht's am 31. August im kanadischen Vancouver.

Cover Media

— ANZEIGE —