Janet Jackson sagt ihre Konzerte in Deutschland ab

Janet Jackson sagt ihre Konzerte in Deutschland ab
Janet Jackson kommt vorerst nicht nach Deutschland © Everett Collection / Shutterstock.com

Schlechte Nachrichten für alle Fans von Janet Jackson (49, "All Nite"): Die Popsängerin hat ihre Konzerte in Deutschland abgesagt. Geplant waren eigentlich vier Auftritte im April: Hamburg (13.4.), Frankfurt (14.4.), Düsseldorf (16.4.) und Berlin (18.4.) standen auf dem Reiseplan ihrer "Unbreakable"-Welttournee. Doch wie ihr Veranstalter Live Nation nun bekanntgab, wurden alle vier Shows auf unbekannte Zeit verschoben. Das Geld für die Tickets werde zurückerstattet.

- Anzeige -

Was ist der Grund?

Über den Grund der Absage kann nur spekuliert werden, da eine offizielle Stellungnahme bisher ausblieb. Möglich wäre es, dass der Vorverkauf nur schleppend voranging. Auch wird der Gesundheitszustand von Janet Jackson wieder diskutiert. Immerhin hatte die Schwester des 2009 verstorbenen Michael Jackson erst Ende Dezember aufgrund einer Operation ihre Welttournee unterbrechen und zahlreiche Konzerte verschieben müssen. Damals kamen Gerüchte auf, Jackson sei an Kehlkopfkrebs erkrankt. Doch via Twitter dementierte sie kurz darauf: "Die Gerüchte sind nicht wahr. Ich habe kein Krebs. Ich erhole mich."



spot on news

— ANZEIGE —