Janet Jackson: "Ich habe mich gehasst!"

Michael Jacksons Schwester spricht über die dunkelste Zeit ihres Lebens

In einem Interview im US-Fernsehen sprach Janet Jackson erstmals offen über ihre schwere Lebenskrise. "Es gab eine Zeit, in der ich sehr niedergeschlagen war und mich komplett hässlich fühlte. Das war eine sehr, sehr lange Zeit. Da habe ich oft meinen Kopf gegen die Wand geschlagen," offenbart die Sängerin in der Talkshow 'Dateline'. Michael Jacksons kleine Schwester sah offenbar keinen anderen Ausweg als sich selbst Schmerzen zuzufügen. Sie litt unter ihrem Äußeren, vor allem unter ihren Gewichtsproblemen und habe sich mit Diäten gequält.

- Anzeige -

Jackson macht das schwierige Verhältnis zu ihrem strengen Vater Joe dafür verantwortlich. "Ich habe einmal versucht ihn 'Dad' zu nennen, aber er sagte 'Nein, für Dich bin ich Joseph", beschreibt sie ein Gespräch mit ihrem Vater.

Joe Jackson habe sie geschlagen, genau wie auch ihren Bruder Michael. Der war auch der einzige, dem sie aus ihrem ganzen Familien-Clan nahe stand - sein Verlust traf sie besonders hart. Um die schwere Zeit zu verarbeiten, hat Janet Jackson jetzt ihre Autobiografie geschrieben.

(Bildquelle: WENN)

— ANZEIGE —