Janelle Monáe: Die Tränen fließen schnell

Janelle Monáe
Janelle Monáe © Cover Media

Janelle Monáe (28) generell nah am Wasser gebaut und weint häufig auch vor Freude oder Rührung.

- Anzeige -

Aus Trauer und vor Freude

Die Soul-Sängerin ('Electric Lady') veröffentlichte ihr drittes Album im vergangenen Jahr. Unlängst trat sie mit ihrem Hit 'What is Love' in der Fernsehshow 'American Idol' auf. In einem Interview mit dem 'Q'-Magazin sprach der Star über sein Privatleben und verriet, wann er das letzten Mal Tränen vergossen habe: "Ich weine aus verschiedenen Gründen. Ich habe geweint, weil ich vor Kurzem meine Lehrerin aus der ersten Klasse verloren habe. Wir standen uns sehr nahe. Sie war eine tolle Lehrerin. Dann hatte ich Freudentränen in den Augen, als ich einen Song im Studio hörte. Es war das Lied eines Freundes. Es war wundervoll", berichtete sie.

Seit ihrem Durchbruch im Jahr 2007 arbeitete Monáe mit einer Reihe von berühmten Musikern zusammen. Sie ist ist gut mit Prince (55, 'Kiss') befreundet und deutete an, dass eine Kooperation mit einem anderen bekannten Star in Planung sei: "Ich habe vor zwei Tagen mit Prince gesprochen. Ich habe schon öfters mit ihm zusammengespielt, also haben wir nur ein bisschen gequatscht. Ich werde in diesem Jahr noch weitere Auftritte mit ihm haben. Ob ich in seine geheimen Shows reinkomme? Tja, ich weiß zwar eher als die Öffentlichkeit, wann sie stattfinden, aber ich habe es noch nicht geschafft, hinzugehen! Mmmh … [die letzte Person, die mich nach einer Kooperation gefragt hat], ist ein Geheimnis, weil ich mit ihr zusammenarbeiten werde. Das ist für mein neues Album. Ein großer Star!" Mehr ließ sich Janelle Monáe dann leider nicht mehr entlocken.

Cover Media

— ANZEIGE —