Jane Lynch: Teure Scheidung

Jane Lynch
Jane Lynch © Cover Media

Laut neuester Medienberichte ist die Scheidung von Jane Lynch (54) durch - und eine ziemlich kostspielige Angelegenheit.

- Anzeige -

Über eine Million Abfindung

Die Schauspielerin ('Glee') und die klinische Psychologin Dr. Lara Embry gaben im Juli 2013 nach drei Jahren Ehe ihre Trennung bekannt, am Montag [27. Oktober] ist die Scheidung offenbar finalisiert worden. Laut 'TMZ' wird Lara über einen Zeitraum von zwei Jahren einen "Pauschalbetrag von 1,2 Millionen Dollar" [942.000 Euro] erhalten. Außerdem soll die Medizinerin "mehrere Bank- und Treuhandkonten" bekommen, die sich insgesamt auf einen Wert von umgerechnet etwa 667.000 Euro belaufen, außerdem die Hälfte eines umgerechnet ungefähr 247.000 Euro schweren Rentenfonds und die Hälfte aller Einnahmen, aus Janes TV-Auftritten - einschließlich der in ihrer Erfolgsserie 'Glee'. Damit nicht genug: Die Psychologin wird "die Hälfte der Erlöse aus ihrer Mullholland-Tennis-Club-Mitgliedschaften", ihre Los-Angeles-Yacht-Club-Mitgliedschaft, die Hälfte ihrer Steuerrückzahlungen - insgesamt umgerechnet etwa 44.000 Euro - und ihren Hund Francis bekommen.

Jane und Lara heirateten 2010 in Massachusetts, bevor Jane die Scheidung einreichte, wobei sie die üblichen "unüberbrückbaren Differenzen" als Grund anführte. Später meinte sie, optimistisch an die Trennung heranzugehen: "Es ist nicht dramatisch. Es ist keine furchtbare Sache. Es ist etwas, mit dem wir umgehen", erklärte sie im vergangenen Jahr in der Web-Show 'Larry King Now'. "Wir sind einfach zwei Menschen, die entschieden haben, dass es besser ist, sich zu trennen, anstatt zusammenzubleiben."

Weiter hatte Jane Lynch damals betont, mit ihrer Ex befreundet bleiben zu wollen, vor allem, da ihr deren Tochter Haden sehr ans Herz gewachsen sei.

Cover Media

— ANZEIGE —