Jane Fonda badete nackt mit Michael Jackson

Jane Fonda badete nackt mit Michael Jackson
Jane Fonda © Cover Media

Jane Fonda (77) erinnert sich an eine Zeit, in der sie zusammen mit Michael Jackson (†50) und Greta Garbo (†84) nackt schwimmen ging.

- Anzeige -

Sie schwelgt in Erinnerungen

Die Hollywoodikone ('Grace and Frankie') kennt quasi jeden in der Traumfabrik. Kein Wunder, bei der langen Karriere, auf die sie zurückblicken kann. Eines ihrer persönlichen Highlights fand im Jahr 1981 am Set zum Film 'Am goldenen See' mit dem damals noch jungen King of Pop statt:

"Michael Jackson kam und besuchte das Set für zehn Tage", verriet sie laut 'The Hollywood Reporter' einem Publikum im Rahmen der 'Hollywood Masters'-Reihe der Loyola Marymount Universität. "Wir lebten zusammen. Ich bin mit ihm Nacktbaden gegangen. Und übrigens auch mit Greta Garbo. Er wollte ein Filmstar werden - er hatte 'The Wiz' gemacht. Er hatte einen Kassettenrekorder bei sich und jeden Tag nahm ich ihn ans Set mit und zwischen den Szenen setzte sich [Katharine Hepburn] auf einen Stuhl, zog für ihn auch einen Stuhl heran und erzählte ihm Geschichten."

Doch noch aus weiteren Gründen blickt Jane Fonda gerne auf den Film zurück. Einerseits konnte sie dafür gemeinsam mit ihrem Vater Henry Fonda (†77) in seiner letzten Rolle vor der Kamera stehen. Außerdem liebte sie die Zusammenarbeit mit Filmlegende Katharine Hepburn (†96), die mit vier Oscars den Rekord für die Frau mit den meisten Academy Awards hält. Jane selbst kann zwar auch zwei Goldjungen ihr Eigen nennen, an Katharine wird sie aber wohl auch wegen 'Am goldenen See' nie rankommen. Für diesen Film war sie nämlich ebenso wie ihr Vater und ihre Kollegin nominiert - nur die beiden konnten den begehrten Preis mit nach Hause nehmen, Jane ging leer aus. Heute muss sie über die Reaktion von Katharine schmunzeln.

"Ich rief sie am nächsten Tag an, um ihr zu gratulieren. Wisst ihr, was sie zu mir sagte? 'Jetzt wirst du mich nie einholen!' Und ich brauchte ein paar Sekunden, um zu verstehen, worüber sie sprach. Sie war so wetteifernd. Ich hatte zwei, sie hatte drei. Wenn sie nicht gewonnen hätte und ich schon, dann wären wir gleichauf gewesen. Jetzt hat sie vier und es ist ausgeschlossen, dass ich mit ihr gleichziehen werde. Was für eine Type!" erinnerte sich Jane Fonda lachend.

Cover Media

— ANZEIGE —