Jana Josephina: 'Avalanche'

Jana Josephina macht erwachsenen Synthie-Pop
Die Frankfurterin Jana Josephina schreibt ihre Songs selbst. Produziert wurden sie von Joe Cross aus Manchester, der bereits Superhits mit Bands wie Hurts und Zoot Woman gefeiert hat.

Abschied von einer unglücklichen Liebe

„Erwachsener Synthie-Pop mit Edge und Liebe“, so beschreibt die Künstlerin Jana Josephina ihre Musik, mit der sie in den vergangenen Monaten bereits in englischen Blogs als heißer Geheimtipp gehandelt wird. Quirlig, ansteckend, episch.

- Anzeige -

Als Vorbote für ihr Album 'Contradiction', das Ende März erscheint, schickt sie nun die Single 'Avalanche' voraus. "Das Lied ist ein Rückblick. Der Rückblick auf den langen Abschied. Der Abschied von einer unglücklichen Liebe, aber auch der Abschied von sich selbst. In der Lawine war ich gefangen, weil ich nur so weit war, wie ich war", resümiert Jana Josephina. Den bildgewaltigen Clip zu 'Avalanche' gibt es jetzt exklusiv hier ...

— ANZEIGE —