Jamie-Lee Kriewitz: So will sie zum ESC

Jamie-Lee Kriewitz: So will sie zum ESC
Jamie-Lee Kriewitz © Cover Media

Jamie-Lee Kriewitz (17) wird in einem ganz besonderen Look beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest auftreten.

- Anzeige -

Im veganen Manga-Look

Die Sängerin will heute Abend [25. Februar] bei 'Unser Lied für Stockholm' die Zuschauer nicht nur mit ihrem Song 'Ghost', sondern auch mit ihrer Bühnenshow beeindrucken, um dann im Mai beim großen Finale des Musikwettbewerbs für Deutschland zu singen. Zur Performance gehört auch ein ganz besonderes Outfit, das sie bei den Proben zur Show bereits zeigte. Ein verrücktes, kurzes Minidress in Türkis und Elfenbeinfarbe mit reichlich Verzierungen, auf dem Kopf trägt sie wie schon stets bei ihren 'The Voice of Germany'-Auftritten einen auffälligen Kopfschmuck.

Wichtig war ihr dabei aber vor allem, dass alles vegan ist. "Das ist Kleidung, die keine tierischen Produkte enthält. Leder, Wolle, Federn und Seide kommen also nicht infrage. Aber Baumwolle, Leinen, Sojaseide oder auch chemische Stoffe wie Viskose sind vegan", erklärte die Musikerin, die sich bereits seit drei Jahren ohne tierische Produkte ernährt, der 'Bild'-Zeitung.

In dem Interview verriet Jamie-Lee auch, dass sie "natürlich" gerne gewinnen würde. Sie gilt eigentlich als große Favoritin, doch siegessicher ist sie keineswegs. "Ich erkenne, dass auch die anderen Kandidaten tolle Songs haben. Am besten gefällt mir persönlich Luxuslärm."

Die Band aus Iserlohn tritt mit dem Song 'Solange Liebe in mir wohnt' an. "Die ganzen Pre-Votings, die man online so sehen kann, geben uns natürlich ein gutes Gefühl und unheimlich Rückenwind. Als Favorit würde ich uns aber nicht sehen, ganz allein der Auftritt an diesem einen Abend entscheidet", sagte Luxuslärm-Sängerin Jini Meyer im Interview mit 'Cover Media'.

Es wird auf jeden Fall spannend heute Abend in der ARD. Neben Jamie-Lee Kriewitz und Luxuslärm werden außerdem Künstler wie Ella Endlich, Avantasia, Gregorian, Alex Diehl und Laura Pinski bei 'Unser Lied für Stockholm' antreten. 

Cover Media

— ANZEIGE —