Jamie Lee Curtis sagte erstmal ab

Jamie Lee Curtis sagte erstmal ab
Jamie Lee Curtis © Cover Media

Jamie Lee Curtis (56) lehnte ihre Rolle in 'Scream Queens' zunächst ab.

- Anzeige -

Keine Zeit für 'Scream Queens'

Mit Spannung wird die neue Serie von 'Glee'-Schöpfer Ryan Murphy (49) erwartet, der für die Horror-Comedy nicht nur Jungstars wie Lea Michele (28, 'Glee') und Emma Roberts (24, 'American Horror Story') verpflichten konnte, sondern auch die Hollywoodikone Jamie Lee Curtis ('Halloween - Die Nacht des Grauens'). Diese fand das Drehbuch zwar toll, ein Dreh in New Orleans kam für sie aber nicht infrage.

"Das war das leichteste Nein, das mir je über die Lippen ging", erinnerte sie sich in 'Variety'. "Mein Sohn geht immer noch zur High School und ich bin die Matriarchin der Familie. Ich sagte also wirklich das Wort 'Mist'. Ich bin 56 und sagte 'Mist'. Ich lehnte ab."

Ryan gab sich damit aber nicht so einfach zufrieden. Er organisierte die Dreharbeiten so, dass Jamie ihre Szenen in kürzester Zeit drehen konnte, sodass sie nie zu lange von ihrer Familie getrennt war. Der Kompromiss funktionierte, sie nahm die Rolle an und ist damit so zufrieden wie lange nicht.

"Ich bin nicht ausgebildet. Ich kann keine Akzente. Man kann mich nicht als Marie Antoinette besetzen. Ich kann nicht singen, ich kann ein bisschen tanzen. Ich mache keine Imitationen. Ich habe nicht das Talent einer Lea Michele", gab sie sich bescheiden. "Aber ich kann einen Witz erzählen. Ich bin mutig, stark, eigensinnig. Ich mache schnell Angst. Ich wehre mich. Wenn man jeden Job, den ich jemals hatte, eindampfen würde, würde dabei 'Scream Queens' herauskommen."

'Scream Queens' spielt auf einem College-Campus, an dem mehrere Morde passieren, die alle mit einem Vorfall in der Vergangenheit zu tun haben könnten. In den USA wird die neue Serie ab dem 22. September ausgestrahlt.

Cover Media

— ANZEIGE —