Jamie Lee Curtis: Nüchtern für alle

Jamie Lee Curtis: Nüchtern für alle
Jamie Lee Curtis © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Nie wieder Alkohol

Nüchtern zu sein, dient nicht nur Jamie Lee Curtis (57).

Die Schauspielerin ('Scream Queens') kämpfte jahrelang mit ihrer Alkoholkrankheit und ist mittlerweile seit fast 20 Jahren von dieser Sucht befreit, was nicht nur ihr zugute kommt. "Ich bin seit 18 Jahren nüchtern und das Schöne an einem Leben als Alkoholiker und Abhängiger in Genesung ist, dass es immer um den Dienst an anderen geht", meinte sie in der US-Show 'Today'. "Unser Land ist auf Service aufgebaut. Die Vorstellung, unserem Land nicht zu dienen, ist anti-amerikanisch. Es ist unglaublich wichtig, dass wir uns daran erinnern, dass unser Land auf Opfern, Mut und Tapferkeit gegründet wurde."

Alkohol war nicht ihr einziges Laster. Im Mai 2016 gab Jamie Lee zu, auch von Schmerzmitteln abhängig gewesen zu sein. "Ich war vergiftet. Ich habe unruhig gewartet, ein Rezept für Opiate ausgestellt zu bekommen, wovon ich heimlich abhängig war. Ich nahm so viele auf einmal, um den emotionalen und physischen Schmerz mit diesen Schmerzmitteln zu töten. Töte es. Lass es aufhören." Doch das tat es nicht. "Viele Leute, die abhängig werden wie ich, werden das aufgrund eines Rezepts über Schmerzmittel im Zuge einer medizinischen Behandlung. Wenn das Verlangen danach einsetzt, ist es oft schon zu spät."

Doch Jamie Lee Curtis hat es letztendlich geschafft und gibt mit ihrer Geschichte sicherlich anderen Hoffnung, womit sie wieder der Gesellschaft dient.

Cover Media

— ANZEIGE —