Jamie Foxx: Chaotisches Familienleben

Jamie Foxx
Jamie Foxx © Cover Media

Jamie Foxx (46) kann derzeit zu Hause nicht sonderlich gut entspannen.

- Anzeige -

Alle unter einem Dach

Der Filmstar ('Django Unchained') teilt sich sein Haus mit mehreren Familienmitgliedern, darunter befinden sich seine Schwestern, seine leibliche Mutter Louise Annette Talley Dixon und sein Stiefvater George. Seine Mutter und ihr Mann sind nicht mehr zusammen, was die Harmonie im Haus beträchtlich stört.

"Was verrückt ist, ist die Tatsache, dass meine biologische Mutter und mein Stiefvater seit 20 Jahren geschieden sind und im gleichen Haus leben", lachte er bei seinem Besuch in der Talkshow von Jimmy Kimmel (47). "Was irre ist, weil es so ist, als wäre ich ihr Vater. Weißt du, er geht noch aus, er versucht noch loszulegen. Also wandert sie in seine Seite des Hauses, einfach um zu sehen, wer da ist. Irgendein Mädchen ist also da, während sie zum Kühlschrank geht ..."

Eine von Louises Lieblingsbeschäftigungen sei es laut ihres Sohnes, ihren Ex anzubrüllen, wenn sie mal wieder einen Blick in den Kühlschrank geworfen hat und feststellen musste, dass George diesen mit exquisiten Leckereien gefüllt hat, um seine Dates zu beeindrucken. George reagiert dann ebenfalls lautstark auf die Vorwürfe, so dass Jamie einschreiten, die Streithähne trennen und in ihre zugeteilten Räume schicken muss.

Das Zusammenleben mit seiner Mama ist also äußerst stressig für den Amerikaner, der selbst zwei Kinder hat. Es ist beileibe nicht so, als würde er von Louise verwöhnt werden. "Überhaupt nicht", betonte er. "Weil sie nämlich auch noch ständig durch die Clubs zieht." Bei seinem Auftritt in der Talkshow litt Jamie Foxx unter einer fiesen Erkältung, mit der er seiner Mama sowieso nicht kommen darf: "Sie sagte: 'Oh, ich gehe heute Abend aus, bleib mir damit vom Leibe!'"

Cover Media

— ANZEIGE —