Jamie Dornan: Wenig Vorbereitungszeit

Jamie Dornan
Jamie Dornan © Cover Media

Jamie Dornan (32) konnte sich schnell auf den Charakter des Christian Grey einlassen.

- Anzeige -

'Fifty Shades of Grey'

Das musste der Schauspieler ('The Fall') auch, schließlich hatte er für die Vorbereitung der Rolle in dem SM-Film 'Fifty Shades of Grey' nur vier Wochen Zeit. Er wurde in letzter Minute gecastet, nachdem der Original-Hauptdarsteller Charlie Hunnam (34, 'Sons of Anarchy') abgesprungen war.

Zum Glück konnte er sich schnell in das Seelenleben des Millionärs, der auf Sadomaso steht, hineinversetzen. Als zu komplex empfand er Christian Grey nicht: "Glücklicherweise gab es Aspekte des Charakters, mit denen ich mich relativ sicher fühlte, so dass ich nicht das Gefühl hatte, viel Arbeit hineinstecken zu müssen", erklärte er gegenüber dem 'Time Out London'-Magazin.

Zu der Zeit, als er den Job ergatterte, war seine Ehefrau Amelia Warner (32, 'Æon Flux') hochschwanger. Drei Tage vor Beginn der Dreharbeiten begrüßten sie ihre Tochter auf der Welt. Auch da blieb also nicht viel Zeit, sich auf Christian Grey einzulassen. "Ich hatte ein angemessenes Gespür für seine Qual, dass die Leute ihn missverstehen, sein Kampf um Liebe und Akzeptanz", führte er aus. "Er ist ein extrem mächtiger Typ, aber ich denke, dass es ein großes Element an Christian gibt, das unerfüllt ist. Ich meine nicht, dass es irgendwelche Parallelen zu meinem eigenen Leben gibt, aber ich empfand sehr früh ein gewisses Verständnis für ihn und deshalb fühlte ich mich wohl, als ich hinfuhr, um ihn zu spielen."

In der Buchadaption von Autorin E.L. James (51) wird es viele gewagte Sexszenen geben - der Star fühlte sich allerdings nicht wohl, sich dafür zu entblättern und Jamie Dornan fügte hinzu, dass er den großen Druck, der von den Buchfans kommt, definitiv spüre und hoffe, dass ihnen der Film gefallen wird.

Cover Media

— ANZEIGE —