Jamie Dornan: Die hässliche Seite der sozialen Medien

Jamie Dornan: Die hässliche Seite der sozialen Medien
Jamie Dornan © Cover Media

Jamie Dornan (34) hat seinen Enthusiasmus für Social Media verloren.

- Anzeige -

Schluss mit Internet

Der Darsteller ('Anthropoid') war fleißig auf Instagram und Twitter unterwegs, allerdings war es in den vergangenen Monaten zunehmend ruhig um ihn im Internet geworden. Das lag daran, dass der Frauenschwarm von den negativen Kommentaren und Mobbern angewidert war. Wie Jamie dem 'Irish Independent' erklärte, habe er nur eine Möglichkeit gesehen:

"Um ehrlich zu sein, war ich im vergangenen Jahr kaum aktiv. Um mein Instagram-Profil löschen zu können, musste ich erst das Passwort von meinem Presseagenten anfordern. Mit Twitter hatte ich früher durchaus Freude, aber ich glaube, im letzten Jahr habe ich nur zweimal etwas gepostet."

Das liegt auch an seiner neuen Popularität, denn seit er als Christian Grey in der Verfilmung des Bestsellers '50 Shades of Grey' neben Dakota Johnson (26) besetzt wurde, gab es nicht nur positive Kommentare über ihn im Netz, sondern auch vermehrt Hassnachrichten.

"Je mehr sich die Öffentlichkeit für dich interessiert, desto furchtbarer werden die Menschen. Sie fangen an, schlimme Dinge über deine Familie zu sagen, über deine Kinder. Warum tun sie das?" fragte sich Jamie, der im alltäglichen Leben gar keine Veränderung seit der Premiere des Liebesfilms feststellt.

Mit seiner Frau Amelia Warner (34) und seinen zwei Kindern lebt Jamie Dornan ein verhältnismäßig ruhiges Leben und schätzt sich glücklich, auf der Straße nicht ständig erkannt zu werden.

Cover Media

— ANZEIGE —