Jamie Alexander lässt Horrortattoo entfernen

Jamie Alexander lässt Horrortattoo entfernen
Jaimie Alexander © Cover Media

Jaimie Alexander (31) unterzieht sich einer Laser-Behandlung, um eine ihrer neun Tätowierungen loszuwerden.

- Anzeige -

Laser-Behandlung

In der neuen TV-Show 'Blindspot' spielt die Schauspielerin ('Thor') eine der Hauptfiguren: Jaimie schlüpft in die Rolle einer geheimnisvollen Frau, deren ganzer Körper von Tätowierungen bedeckt ist. Sie wurde nackt und ohne Erinnerungen auf dem Times Square gefunden. Wer sie ist und wie sie dorthin gelangt ist, gilt es im Laufe der Serie anhand der Tattoos zu lösen.

Auch im wahren Leben ist die Amerikanerin ein Fan des dauerhaften Körperschmucks und hat selbst neun Exemplare. Eines davon kann sie allerdings gar nicht leiden und will es so schnell wie möglich loswerden: Ein Fisch auf ihrem Unterarm, der für ihr Sternzeichen steht, wird derzeit Stück für Stück entfernt.

Allerdings musste Jaimie die Behandlung wegen der Dreharbeiten an 'Blindspot' unterbrechen, um die TV-Bosse nicht zu verärgern. Schließlich soll sie in der Serie die tätowierte Heldin spielen.

"Ein riesiger Fisch wird von meinem Unterarm entfernt", erklärte sie 'Access Hollywood Live' und zeigte die leichte Narbe, die noch von der Tätowierung zeugt. "Das dauert ganz schön lange, weil man es nicht abdecken kann, wenn man es entfernen lässt. Und weil ich die ganze Zeit all die Tätowierungen von Jane tragen muss, kann ich keine vollständige Laser-Behandlung bekommen, weil es sich sonst infizieren würde."

Aber warum will sie die Tätowierung eigentlich loswerden? "Der Typ, bei dem ich das machte, war echt schlecht."

Umso mehr beeindruckt ist die Schauspielerin von der Arbeit der Visagisten am Set, die ihre echten Tätowierungen kunstvoll mit den Tattoos für die Serie verbinden: "Sie leisteten wirklich gute Arbeit dabei, ihre Tattoos um meine eigenen herum zu designen", berichtete Jaimie Alexander.

Cover Media

— ANZEIGE —