James Van Der Beek: Film- und Serienstar par excellence

James Van Der Beek Varsity Blues
James Van Der Beek als Quarterback 'Mox' in 'Varsity Blues' © picture alliance / United Archiv, United Archives/IFTN

Vom Broadway nach Hollywood

James Van Der Beek stand im Alter von 13 Jahren erstmals auf der Theaterbühne seiner Highschool und war davon so begeistert, dass er bis zu seinem Abschluss an zahlreichen Aufführungen teilnahm.

- Anzeige -

Als er seinen Eltern eröffnete, dass er Schauspieler werden möchte, verbrachte seine Mutter einige Zeit mit ihm in New York City, um einen Agenten für ihn ausfindig zu machen. Schon bald darauf erhielt Van Der Beek Engagements für diverse Stücke am Broadway. Auch seine erste Filmrolle ließ nicht lange auf sich warten: 1995 wirkte er in der Komödie ‘Angus – Voll cool‘ mit stand kurz darauf an der Seite von Claire Danes für ‘I Love You, I Love You Not‘ vor der Kamera. Leider blieben weitere Rollenangebote zunächst aus, sodass sich James Van Der Beek am College einschrieb.

1998 sprach er schließlich für die Serie ‘Dawson’s Creek‘ vor und wurde für die männliche Hauptrolle ausgewählt, sodass er sein Studium abbrach. In der Jugendserie spielte er den jungen Filmfan Dawson Leery, der gemeinsam mit seinen Freunden Joey (gespielt von Katie Holmes) und Pacey (gespielt von Joshua Jackson) mit den Hürden des Erwachsenwerdens zu kämpfen hat. Die Serie wurde bis 2003 produziert und erreichte in den USA sowie in Europa hohe Einschaltquoten. Parallel zu seiner Arbeit am Set von ‘Dawson’s Creek‘ nahm Van Der Beek weitere Rollenangebote an, so etwa für ‘Texas Rangers‘ (2001) und den Film ‘Jay und Silent Bob schlagen zurück‘ (ebenfalls 2001), in dem er einen Cameo-Auftritt hatte. Für seine schauspielerische Leistung in dem Film ‘Varsity Blues‘ (1999) wurde er mit einem ‘MTV Movie Award‘ und einem ‘Teen Choice Award‘ ausgezeichnet.

In den folgenden Jahren war der Schauspieler unter anderem in den Spielfilmen ‘Die Regeln des Spiels‘ (2002), ‘Standing Still‘ (2004) und ‘Clive Barker’s Die Seuche‘ auf den Fernsehbildschirmen zu sehen. Anschließend übernahm er Gastrollen in diversen Fernsehserien, so etwa 2006 in zwei Episoden von ‘Criminal Minds‘ und 2008 in drei Episoden von ‘How I Met Your Mother‘. Ebenfalls in 2008 stand er für vier Folgen von ‘One Tree Hill‘ vor der Kamera.

Weitere Stationen in Van Der Beeks bisheriger Karriere sind die Serien ‘The Forgotten – Die Wahrheit stirbt nie‘ (2009) und ‘Law & Order: Special Victims Unit‘ (2012) sowie die Filme ‘Mrs. Miracle – Ein zauberhaftes Kindermädchen‘ (2009) und ‘The Big Bang‘ (2011). Von 2012 bis 2013 wirkte er zudem in 26 Episoden der Serie ‘Apartment 23‘ mit. Seit 2015 gehört er zur Besetzung der Krimiserie ‘CSI: Cyber‘, in der er den Senior Special Agent Elijah Mundo spielt.

— ANZEIGE —