James McAvoy: Werbung für den guten Zweck

James McAvoy: Werbung für den guten Zweck
James McAvoy © Cover Media, CoverMedia

Prada-Gage gespendet

James McAvoy (37) ließ sich von Prada nur ablichten, um sein Honorar zu spenden.

Der schottische Schauspieler ('Abbitte') ist nicht gerade dafür bekannt, sein Gesicht vielen Modekampagnen zu leihen. Deshalb war es umso überraschender, als James 2014 plötzlich in Werbeaufnahmen für das Luxuslabel zu sehen war. Ursprünglich wollte der Hollywoodstar den Deal ausschlagen - seine Frau Anne-Marie Duff (46, 'Suffragette'), von der er sich inzwischen getrennt hat, überzeugte ihn jedoch vom Gegenteil.

"Das Geld war unglaublich. Und Anne-Marie sagte zu mir 'Wirst du das ablehnen?' 'Yeah, ich werde es ablehnen. Ich bin kein Verkäufer'", erinnerte James sich im Gespräch mit 'Mr Porter'. Doch seine Frau sagte damals: "'Du verhältst dich wie ein Idiot. Mach etwas damit. Spende es.' Da machte es bei mir Klick und etwa vier Minuten, nachdem sie das zu mir gesagt hatte, rief ich den Agenten an und sagte 'Ja, ich werde es machen'."

Und so fand sich James im Juni 2014 vor der Linse von Starfotografin Annie Leibovitz (67) wieder.

Auch wenn Mode nicht zu den Interessen des Darstellers zählt, erweckte sein neuester Film - M. Night Shyamalans (46) 'Split' - eine ganz andere Vorliebe bei ihm: für Fitness. Allerdings griff James zur Vorbereitung auf den Streifen, in dem er einen Mann mit gespaltener Persönlichkeit spielt, nicht auf einen Personal Trainer zurück, sondern hielt sich stattdessen an einen 5x5-Power-Lifting-Plan, den er im Internet fand. "Das ist super einfach, aber es trainiert jeden Muskel", freute er sich über seine Entdeckung. "Und ich aß 5000, 6000 Kalorien am Tag. Anstatt nur zwei Eier am Morgen zu mir zu nehmen, aß ich acht. Dann ein Snack aus Hühnchenbrust. Danach zwei Hühnchenbrüste zum Mittagessen und ein Steak als weiterer Snack. Dann zwei Lachsfilets zum Abendbrot."

So gelang es ihm, schnell Muskelmasse aufzubauen. "In einem relativ kurzen Zeitraum wurde ich um einiges breiter", strahlte James McAvoy.

Cover Media

— ANZEIGE —