James Franco lebt seinen Traum

James Franco (36) ist froh, dass er genau das tun kann, was er liebt.

- Anzeige -

Wunschlos glücklich

Der vielseitig talentierte Hollywoodstar ('The Interview') arbeitet neben der Schauspielerei immer wieder an neuen Projekten - ob als Künstler, Regisseur oder Schriftsteller. Dass er seine Kreativität und seine Träume so ausleben kann, weiß James sehr zu schätzen. Nach seinen Lebenszielen befragt, antwortete er der 'Bild'-Zeitung deshalb: "Ich lebe sie. Ich habe ein süßes Leben, weil ich tun kann, was ich liebe."

James begeistert sich für viele Dinge und kann einfach nicht still sitzen: "Wenn ich nichts tue, gehe ich ins Kino, gucke Kunst", verriet er der Publikation und fügte grinsend hinzu: "Mein einziger Sport: Seilhüpfen! Das ist genial!"

Zurzeit ist James Franco neben Charlotte Gainsbourg (43, 'Nymphomaniac') in Wim Wenders' (69) neuem Film 'Every Thing Will Be Fine' zu sehen, der seit vergangener Woche im Kino läuft. Obwohl er eigentlich schon "alles gemacht [hat], was man sich erträumen kann", wie er kürzlich in einem 'Zeit'-Interview gestand, gibt es trotzdem noch ein paar Projekte, die er gerne verwirklichen würde. "Aber immer wenn ich zu früh über Ideen sprach, ist daraus nichts geworden", erklärte der Darsteller. "Es gibt da ein Buch, das ich schon seit Langem verfilmen möchte. Ich sollte den Titel noch nicht verraten. Aber es ist ein Western. Und ich wünsche mir, dass Brad Pitt darin spielt."

Also doch, auch ein erfolgreicher Hollywoodstar wie James Franco hat noch ein paar Träume. Irgendwie beruhigend.

Cover Media

— ANZEIGE —