Jake Gyllenhaal: Schön den Ball flach halten

Jake Gyllenhaal und Rachel McAdams
Jake Gyllenhaal und Rachel McAdams © Cover Media

Jake Gyllenhaal (33) und Rachel McAdams (35) sind laut eines gemeinsamen Bekannten "nur Freunde".

- Anzeige -

Liebes-Gerüchte stimmen nicht

Die Hollywoodstars wurden in den vergangenen Wochen oft zusammen gesehen und sofort hieß es, sie wären verliebt ineinander. Nun meldete sich allerdings ein Freund der Promis zu Wort und betonte, die beiden würden sich nur auf ihren gemeinsamen Film 'Southpaw' vorbereiten und nicht etwa flirten. "Sie treffen sich nur wegen des Filmes", so der Insider gegenüber 'US Weekly'. "Sie haben eine tolle Chemie, aber Jake und Rachel sind nur Freunde."

In dem Streifen spielt Gyllenhaal einen Boxer, der sich nach oben kämpft. Neben McAdams sind auch die beiden Oscarpreisträger Lupita Nyong'o (31, 'Star Wars: Episode VII') und Forest Whitaker (52, 'Green Mile') zu sehen.

Am Montag sahen sich Jake und Rachel den Boxkampf zwischen Miguel Cotto und Sergio Martinez in New York City an - und brachten damit selbstverständlich die Liebes-Gerüchteküche zum Brodeln. Dahinter steckt aber nichts Romantisches: "Es ist Recherche für den Film", betonte der Bekannte der beiden. "Jake war schon auf mehreren Kämpfen und trifft sich mit Boxern … Sie wollten sich einfach den Fight angucken und mit den Trainern und allen anderen quatschen."

Jake Gyllenhaal wird in regelmäßigen Abständen mit hübschen Frauen in Verbindung gebracht, zuletzt mit Topmodel Alyssa Miller (24). Seine letzte längere Beziehung führte der Hottie mit Schauspielerin Reese Witherspoon (38, 'Devil's Knot') von 2007 bis 2009.

Cover Media

— ANZEIGE —