Jaime King erwartet ihr zweites Kind

Jaime King erwartet ihr zweites Kind
© FayesVision/WENN.com, FS2

Jaime King (35) freut sich auf weiteren Nachwuchs. Die Schauspielerin ('Sin City'), die mit ihrem Ehemann Kyle Newman (38) bereits den 16 Monate alten James Knight großzieht, verkündete die frohe Botschaft via Instagram. Dort postete sie ein süßes Foto ihres Sohnes, der ein Schild hält, auf dem steht: "Ich werde zum großen Bruder! Wer ist jetzt der Boss? Ich freue mich so!" Zu dem Bild schrieb Jaime: "Ich freue mich so zu verkünden, dass die Fortsetzung in diesem Jahr kommt!!"

- Anzeige -

Sie ist überglücklich

Die Nachricht ist umso erfreulicher, da Jaime erst kürzlich offenbarte, dass sie Probleme habe, schwanger zu werden. Bereits vor ihrer Schwangerschaft mit James musste die Schönheit eine Bauchhöhlenschwangerschaft sowie fünf Fehlgeburten verkraften. Daraufhin wurden bei ihr Endometriose und ein polyzystisches Ovarialsyndrom diagnostiziert.

"Ich hatte fünf Fehlgeburten, habe fünf künstliche Befruchtungen und 26 intrauterine Inseminationen durchgemacht. Ich litt die ganze Zeit unter Höllenschmerzen, emotional und körperlich", verriet sie im Januar im Magazin 'People'.

Nach fünf Jahren vergeblichen Versuchens wurde sie dann endlich schwanger. Ein Baby im Bauch zu tragen, empfand Jamie als schönste Erfahrung ihres Lebens. "Als ich schwanger wurde, war das die beste Sache der Welt. Ich hatte mich noch nie so dankbar gefühlt."

Die 'Hart of Dixie'-Darstellerin liebt nichts mehr, als ihren kleinen Jungen bei der Entwicklung zu beobachten. Unterdessen rief sie Frauen dazu auf, sich nicht gegenseitig wegen Lebensentscheidungen zu verurteilen. "Ein Kind zur Welt zu bringen und sich um dieses Kind zu kümmern, ist schon schwer genug", erklärte Jaime King in einem Interview mit 'The New Potato': "Frauen glauben, dass das, was sie im Inneren durchmachen, nicht mehr existieren darf, aber das ist einfach nicht wahr. Wir sind nur Frauen, die versuchen, mit dem, was sie wissen und haben, ihr Bestes zu geben."

Cover Media

— ANZEIGE —