Jada Pinkett Smith landet Rolle im Batman-Prequel

Jada Pinkett Smith
Jada Pinkett Smith © Cover Media

Jada Pinkett Smith (42) spielt eine "sadistische Gangsterin" in einem Batman-Vorläufer.

- Anzeige -

Als Bösewicht

Die Schauspielerin ('After Earth') teilte heute ihren Fans via Facebook mit, dass sie die Rolle in dem Fox-TV-Drama 'Gotham' landete und es kaum erwarten kann, ins Fernsehen zurückzukehren. "Gestern Abend entschied ich mich die Rolle von Fish Monney zu spielen, eine sadistische Gangsterin in dem bevorstehenden Fernsehfilm 'Gotham', ein 'Batman'-Prequel, für Fox TV. Ich habe mich zu einem Jahr Arbeit zusammen mit einer talentierten, super coolen, kreativen Besetzung, einem talentierten Chefautoren und einem außergewöhnlichen Regisseur verpflichtet. Das wird Spaß machen! Bleibt dran!", schrieb sie.

Laut 'Hollywood Reporter' erzählt 'Gotham' von einer Zeit vor Batman, die von dem Commissioner Gordon handelt, den Ben McKenzie (35, 'Junikäfer') verkörpert. Smiths Charakter wird als "imposante und hitzköpfige" Gangsterchefin und Nachtclubbesitzerin beschrieben, die "Köpfchen und die fast übersinnliche Fähigkeit hat, in Menschen wie in einem offenen Buch zu lesen". Der Schauspieler, der Bruce Wayne alias Batman spielen wird, ist bislang nicht bekannt. Auch Catwoman, der Joker und der Riddler sollen in der Geschichte auftreten. Das Datum für den Pilotfilm mit Jada Pinkett Smith als Widersacherin des Commissioner Gordon wurde noch nicht verkündet.

© Cover Media

— ANZEIGE —