Jada Pinkett Smith braucht Musik

Jada Pinkett Smith
Jada Pinkett Smith © Cover Media

Jada Pinkett Smith (43) malt nicht im stillen Kämmerlein.

- Anzeige -

Um kreativ zu sein

Die Schauspielerin ('Gotham') ist leidenschaftliche Malerin, wenn auch noch nicht wirklich bekannt in der Kunstszene. Am gestrigen Samstag [18. Oktober] enthüllte sie ein Bild, auf dem einige ihrer Arbeiten zu sehen sind, auf Facebook. Die abstrakten Formen und teils düsteren Kompositionen scheinen ihren Fans extrem zu gefallen: Der Schnappschuss wurde über 170 Mal geteilt und mit knapp 21.000 Likes belohnt.

Und Jada verriet auch gleich, wie sie ihre Bilder auf die Leinwand bringt: mit der richtigen Musik! "Jedes Bild, das ich versuche zu malen, hat einen Soundtrack", enthüllte die Frau von Kino-Hottie Will Smith (46, 'Focus'). "Diese wurden mit Finks Album 'Hard Believer' und Cree Summers 'Street Faërie' gemalt."

Jada Pinkett Smith ist dafür bekannt, ihre Gedanken und Gefühle auf Facebook zu teilen - und ihre Fans verschlingen alles, was sie zu sagen hat. Viele Postings werden um die 11.000 Mal geteilt, Likes heimst die Schöne ebenfalls en masse ein. Dabei ist es egal, ob die Künstlerin ein Foto aus ihrer Jugend teilt oder sich in ernsten Briefen an ihre Freunde und Fans widmet. Vor Kurzem postete sie ein Bild, auf dem sie gemeinsam mit Rapper Tupac (†25, 'All Eyez On Me') und ihrer ebenfalls verstorbenen Freundin Maxine zu sehen ist. Dazu schrieb sie: "Auf diesem Bild bin ich mit zwei extrem engen Freunden zu sehen … Sie beide starben kurz nacheinander. Ich habe Bilder meiner Jugend durchforstet und bin dabei auf sechs weitere Freunde gestoßen, die gewaltsam aus dem Leben gerissen wurden. Ich bin dankbar dafür, dass ich überlebt habe." Auch dieser Kommentar blieb nicht unbemerkt: Über 206.000 User klickten den 'Gefällt mir'-Button und viele kommentierten den Beitrag von Jada Pinkett Smith mit ihren eigenen Verlust-Geschichten.

Cover Media

— ANZEIGE —