Jada Pinkett Smith: Alles ganz entspannt

Jada Pinkett Smith
Jada Pinkett Smith © Cover Media

Jada Pinkett Smith (43) hat sich dieses Wochenende mit ihren "zwei Schönheiten" eine Portion Ruhe gegönnt.

- Anzeige -

Gemütliches Wochenende

Die Hollywoodschönheit ('Karate Kid') wird bald in der Fortsetzung von 'Magic Mike' zu sehen sein, feierte vor Kurzem mit ihrer Krimiserie 'Gotham' im US-TV Debüt und hat noch andere Projekte in der Pipeline. Dieses Wochenende war aber Familie angesagt und die Amerikanerin entspannte mit ihrem Ehemann Will Smith (46, 'Men In Black') und den beiden gemeinsamen Kindern Jaden (16) und Willow (13) zu Hause. "Ein regnerischer Samstagnachmittag. Heute ruhe ich mich aus ... mit meinen beiden Schönheiten ... Happy Saturday. J", schrieb sie auf Facebook zu einem Bild, auf dem die drei aus dem Fenster blicken.

Vor Kurzem sprach Jada über ihren Erziehungsstil, in dessen Genuss nicht nur Jaden und Willow, sondern auch Wills Sohn Trey (21) aus einer früheren Ehe kommen. Ihrer Meinung nach ist es mit am wichtigsten, seinen Kindern zu vertrauen. "Die Leute regen sich immer darüber auf, dass wir die Kinder nicht bestrafen, lasst mich darüber eine Minute mit euch sprechen", meinte sie vergangenen Monat im 'Health'-Magazin. "Vor Willow und Jaden haben wir schon drei Kinder aufgezogen und besonders bei meiner Patentochter - ich habe ihr so viele Grenzen gesetzt: 'Nein, dieses darfst du nicht, jenes darfst du nicht.' Und alles, was ich zu kontrollieren versuchte, jedes verdammte Ding, das ich zu vermeiden versuchte, trat ein. Ich habe viel aus dieser Erfahrung gelernt und stellte fest, dass ich Willow und Jaden, solange sie noch bei mir sind und dieses Sicherheitsnetz haben, die Möglichkeit geben wollte, Fehler zu machen und zu lernen, sich selbst Grenzen zu setzen. So dass sie, wenn sie ihr Zuhause verlassen, fliegen."

Cover Media

— ANZEIGE —