Jackson-Brüder verklagen "Beat It"-Jackenhersteller

Die Brüder von Michael Jackson ziehen vor Gericht: Sie klagen gegen eine Firma, die signierte Kopien der berühmten roten Lederjacke ihres verstorbenen Bruders verkauft und versäumt haben soll, für Reisekosten und PR-Honorar aufzukommen. Wie der Sender CNN berichtete, reichten Jackie, Tito und Marlon Jackson vor dem Gericht in Los Angeles eine Klage ein, da ihr Spesenscheck nicht eingelöst werden konnte.

- Anzeige -

Zudem soll der Firmeneigentümer den drei Brüdern ein Honorar von jeweils 100.000 Dollar (rund 74.000 Euro) für die Vermarktung der "Thriller"- und "Beat It"-Jacken schuldig sein. Die drei hatten mit Michael Jacksons ältestem Sohn Prince an einer Veranstaltung teilgenommen, bei der sie 1000 der limitierten Jacken signierten, die für jeweils 2350 Dollar (1730 Euro) über den Ladentisch gehen.

— ANZEIGE —