Jacko-Gedenkkonzert wurde abgesagt!

Jacko-Gedenkkonzert wurde abgesagt!
© Splash News

Nicht genug Geld für Konzert!

Das groß angekündigte "weltweit einzige" Gedenkkonzert für Michael Jackson in Wien ist abgesagt. Dem Veranstalter Georg Kindel und Michael Jacksons Bruder Jermaine zufolge soll das Konzert im Juni 2010 in London nachgeholt werden. Der Grund: Die Stadt Wien hat ihren Zuschuss von 600.000 Euro zurückgezogen, weil sie zu wenig Werbewirkung für die Stadt sah. Das ist den Österreichern kaum zu verdenken, denn das Konzert drohte ein einziger Flop zu werden.

- Anzeige -
Jacko-Gedenkkonzert wurde abgesagt!
© dpa, A3946 Alina Novopashina

Bei Ticketpreisen von bis zu 500 Euro fehlten bis zuletzt die nötigen Stars, die dem 'King of Pop' musikalisch gedenken sollten. Bei einer Pressekonferenz in Berlin kündigte Michaels Bruder Jermaine Jackson gerade erst an, seine Mutter Katherine Jackson werde bei dem Konzert dabei sein. Aber Stars? Fehlanzeige! Auf die Frage, ob Mary J. Blige und Chris Brown nun wirklich endgültig abgesagt hätten, sagte Jermaine nur, dass er persönlich mit jedem Künstler spreche. Stars wie Stevie Wonder und R. Kelly waren ebenfalls angekündigt, aber die Bestätigung der beiden Stars blieb bis zuletzt aus. Die Absage ist die logische Konsequenz und wohl auch das beste, denn ein Gedenkkonzert ohne Glanz und Stars hat Michael wirklich nicht verdient...

Was meinen Sie dazu? Unten kommentieren!

— ANZEIGE —