Jack Tweed festgenommen

Jack Tweed festgenommen
© Ian Lawrence / Splash News

Jade Goodys Witwer in Untersuchungshaft

Seit Jade Goodys Tod geht es in Jack Tweeds Leben nur noch bergab. Jetzt ist der 22-Jährige wegen Vergewaltigung festgenommen worden. Das berichtet die britische Boulevardzeitung ‚The Sun’. Neben Tweed kamen noch zwei weitere Männer in Haft. Die Londoner Polizei bestätigte die Festnahme und Anklage.

- Anzeige -

Dem 22-Jährigen wird vorgeworfen, eine 19-jährige Frau in Redbridge, Essex, vergewaltigt zu haben. Er und zwei Freunde hatten die 19-Jährige in einem Club in London kennengelernt, sie dann aber nach Redbridge eingeladen, wo er sie dann zum Sex gezwungen haben soll. Auch andere Mädchen sollen zu dem Zeitpunkt in dem Haus gewesen sein.

Was genau passiert ist, ist derzeit nicht bekannt. Tweeds Sprecher wollte die Anschuldigungen nichts kommentieren, nur soviel, dass inzwischen ein Anwalt eingeschaltet wurde. Tweed bleibt bis auf Weiteres in Untersuchungshaft.

Jack Tweed wurde bekannt als Freund der krebskranken Jade Goody. Goody, Kandidatin in der britischen 'Big Brother'-Variante, war im März gestorben. Kurz vor ihrem Tod hatten sie und Tweed noch geheiratet. Tweed hatte danach immer wieder Schlagzeilen gemacht, weil er nur schlecht über Jades Tod hinwegkam und zu viel trank.

— ANZEIGE —