Jack Black: Ein Herz für die Terror-Opfer von Paris

Jack Black: Ein Herz für die Terror-Opfer von Paris
Jack Black © Cover Media

Jack Black (46) macht bei einer Versteigerung mit, die zugunsten der Hinterbliebenen der Paris-Opfer stattfindet.

- Anzeige -

Versteigerung von Kostümen

Am 13. November töteten Terroristen 130 Menschen in Paris, 89 davon bei einem Konzert der Band Eagles of Death Metal im Bataclan Theater. Deren Mitbegründer Josh Homme (42), der aufgrund von anderen Verpflichtungen bei dem Gig nicht auf der Bühne stand, initiierte jetzt eine Versteigerung auf 'CharityBuzz.com' für seine Stiftung Sweet Stuff: Das Geld, das dabei zusammen kommt, geht an die Hinterbliebenen der Toten. Jack Black ('School of Rock') stellt Kostüme seiner Band Tenacious D ('Tribute') zur Verfügung.

"Unser Freund Josh Homme fragte uns, ob Tenacious D mitmachen würde, um angesichts der jüngsten Attentate Geld zu sammeln", berichtete der Amerikaner im Interview mit 'Billboard'. "Wir wollten sofort mitmachen. Das ist unser kleiner, aber von Herzen kommender Beitrag."

An der Versteigerung beteiligen sich neben Jack Black und seinen Musikerkollegen auch Florence + The Machine, Kings of Leon, Imagine Dragons, Jimmy Eat World und My Morning Jacket.

Cover Media

— ANZEIGE —