Jack Black: Der geborene Musiker

Jack Black
Jack Black © Cover Media

Für Jack Black (45) ist das Musikmachen ein Klacks.

- Anzeige -

Faulpelz oder Genie?!

Nicht nur auf der Kino-Leinwand kennt man ihn, als Mitglied der Rockband Tenacious D macht der Schauspieler ('School of Rock') nebenbei auch gerne die Bühnen der Welt unsicher. Viel Mühe kostet ihn der Musikerberuf nicht, wie er selbst gegenüber dem 'Billboard'-Magazin gestand.

"Man muss seine Gigs proben, aber sobald man [seine Songs] im Blut hat, ist es einer der besten und einfachsten Jobs, die es gibt", schwärmte der Star in dem Interview. "Und die Energie, die man vom Publikum kriegt ... die ist sexuell", fügte Jack zwinkernd hinzu.

Bei der Schauspielerei sähe das ganz anders aus. Hier sei nämlich viel mehr Vorbereitung nötig.

"Man kommt noch vor Sonnenaufgang [ans Filmset] und hat einen Zwölf-Stunden-Tag vor sich. Man arbeitet bis in die Nächte, um sich Texte einzuprägen", gestand er seufzend. "Ich bin keiner dieser talentierten Menschen, die sich einfach eine Seite mit Dialog anschauen und diesen dann sofort auswendig können. Das ist das, was Robert Downey Jr. macht."

Stört ihn das denn? Nein! Ganz im Gegenteil - der Hollywood-Witzbold ist sich sogar sicher, dass er aufgrund seiner Musikkarriere Neid unter seinen Kollegen auslöst.

"Ob mich Schauspieler fragen, wie man es in die Musikindustrie schafft? Nein. Sie schauen mich einfach nur sehnsüchtig and und dann spüre ich, wie ihnen der brennende Neid aus der Nase und den Ohren trieft", scherzte Jack Black.

Cover Media

— ANZEIGE —