Ist Sabia Boulahrouz gar nicht schwanger? Rafael van der Vaarts Ex äußert sich zu den Gerüchten

Sabia Boulahrouz äußert sich zu den Vorwürfen: Verlangt Rafael van der Vaart einen Schwangerschaftsbeweis?
Sabia Boulahrouz hat keine Geheimnisse vor Rafael van der Vaart. © WENN.com, STB/HSS

Sabia Boulahrouz spricht über ihre Schwangerschaft

Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die in den vergangenen Tagen gegen Sabia Boulahrouz erhoben wurden: Angeblich sei sie gar nicht mit einem Kind von Rafael van der Vaart schwanger und täusche die Schwangerschaft nur vor. Kein Geringerer als der vermeintliche Vater soll Zweifel daran haben und einen medizinischen Beweis von der 37-Jährigen fordern. Das berichtete zumindest die niederländische Zeitschrift 'De Telegraaf'. Nun äußert sich allerdings Sabia selbst zu diesen Vorwürfen.

- Anzeige -

Demnach habe der Fußballer und Ex-Mann von Sylvie Meis selbst nur aus der Zeitung von den Vaterfreuden erfahren und habe noch nie einen ärztlichen Beweis Schwarz auf Weiß gesehen. Auf Anfrage von 'Bild' bezieht die Ex-Freundin von Fußballer Rafael van der Vaart allerdings ganz klar Stellung: "Die Vorwürfe stimmen nicht. Rafael kennt die Ultraschallbilder unseres Kindes und ist stets bestens informiert, wie es mir in meiner Schwangerschaft geht." Rafael selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen, wie 'Bild' weiter berichtet.

Schwangerschaft sollte ihre Liebe eigentlich krönen

Sabia Boulahrouz Anfang September 2015 bei der 'Nacht der Legenden'.
Keine Spur von Babybauch: Sabia Boulahrouz Anfang September 2015 bei der 'Nacht der Legenden'. © Schultz-Coulon/WENN.com, MC7/HSS

Ein weiterer Grund für die Spekulationen ist die Figur der 37-Jährigen. Sabia zeigte sich noch vor wenigen Wochen schlanker als je zuvor und wirkte glücklich und ausgeglichen – trotz Schwangerschaft und Trennung.

Zwei Jahre lang waren der Fußballer und die ehemalige beste Freundin von Sylvie Meis ein Paar. Nach einer Fehlgeburt im Dezember 2013 sollte ein Baby ihre Liebe eigentlich krönen, doch dann kam die Trennung. Mittlerweile sei Sabia bereits im vierten Monat schwanger. Spätestens in fünf Monaten sollten dann auch alle Zweifler Gewissheit haben, ob sie tatsächlich schwanger ist.

— ANZEIGE —