Ist Pamela Andersons Noch-Ehemann gefährlich?

Ist Pamela Andersons Noch-Ehemann gefährlich?
Neuer Look nach dem Ehe-Aus: Pamela Anderson bei der Premiere von "The Gunman" in Los Angeles © Eric Charbonneau/Invision/AP

Im Februar hat sie die Scheidung von Rick Salomon (47) eingereicht, jetzt hat Pamela Anderson (47) laut "People" auch eine einstweilige Verfügung gegen ihren Noch-Ehemann erwirkt. Diese soll demnach bis zum 3. April gelten, dann sei eine Anhörung vor Gericht geplant.

- Anzeige -

Sie hat offenbar Angst

Offenbar hat Anderson Angst vor Salomon. Seit sie im Februar die Scheidung eingereicht habe, sei er launisch, "außer Kontrolle und hat mich dazu gebracht, mich um meine Sicherheit zu sorgen", zitiert "People" aus Gerichtsdokumenten. Im Januar soll er ihr demnach angeblich ein Kissen auf das Gesicht gedrückt haben, während sie Sex hatten. Zudem behauptet Anderson, ihr Noch-Ehemann solle sie übelst beschimpft haben. Zudem drohe er ihren Angaben nach damit, Nacktfotos von ihr zu verbreiten.

Das Paar heiratete zum ersten Mal 2007, ließ die Ehe später aber annullieren. Im Januar 2014 folgte dann die zweite Hochzeit, sechs Monate danach hatte der ehemalige "Baywatch"-Star schon einmal die Scheidung eingereicht, zog den Antrag aber zunächst wieder zurück.

— ANZEIGE —