Ist nach acht Staffeln Schluss mit "Game of Thrones"?

Ist nach acht Staffeln Schluss mit "Game of Thrones"?
Derzeit am heißesten diskutiert: Kommt Kit Harington als Jon Snow zurück? © Joel Ryan/Invision/AP

Hat der Kampf um den Eisernen Thron nach acht Staffeln ein Ende? Wie unter anderem das Branchenblatt "Variety" berichtet, soll nach weiteren drei Staffeln "Game of Thrones" Schluss mit der erfolgreichen HBO-Fantasy-Serie sein. Während eines Treffens in Beverly Hills sagte HBO-Programmchef Michael Lombardo: "Sieben Staffeln und Schluss stand niemals zur Debatte, die Frage ist nur, wie weit es nach Staffel sieben noch geht." Die beiden Showrunner David Benioff und Dan Weiss würden nach Staffel sechs, die 2016 erscheint, nur noch zwei weitere Jahre anpeilen - und damit insgesamt acht Staffeln. "Ich hoffe immer, dass sie ihre Meinung ändern, aber ich denke, darauf läuft es derzeit hinaus", so Lombardo.

- Anzeige -

Prequel nicht ausgeschlossen

Ganz müssen Fans die Hoffnung auf mehr Geschichten aus den sieben Königslanden aber noch nicht aufgeben. Auch wenn es mit "Game of Thrones" vorbei ist, sehe Lombardo noch einiges an Material, das man in einem Prequel verarbeiten könnte. Konkrete Gespräche habe es jedoch noch nicht gegeben.


Auch zum viel diskutierten Tod des Hauptcharakters Jon Snow äußerte sich Lombardo, sein Statement dürfte jedoch für Enttäuschung sorgen: "Tot ist tot ist tot. Er wird tot sein... Alles, was ich gesehen, gehört und gelesen habe - Jon Snow ist tatsächlich tot." Dennoch soll Jon-Snow-Darsteller Kit Harington am Set der sechsten Staffel gesichtet worden sein und noch ein weiterer Hinweis lässt Fragen offen. Mitte des Monats hatte HBO eine Kollektion mit Figuren der bisher gefallenen Helden aus den fünf Staffeln angekündigt. Darunter Ned Stark, den es schon zu Ende von Staffel eins traf, sein Sohn Robb, König Joffrey und viele andere - nur Jon Snow steht nicht auf der Liste. Ein Zeichen?



spot on news

— ANZEIGE —