Ist Mischa Barton jetzt am Ende?

Ist Mischa Barton jetzt am Ende?
© Splash News

Sie sucht wieder Trost im Alkohol

Schauspielerin Mischa Barton scheint ihr Leben nicht mehr in den Griff zu bekommen. Der einstige ’O.C. California’-Liebling macht nur noch Negativschlagzeilen. Wie die 'Daily Mail' jetzt berichtet, wurde die 24-Jährige dabei gesichtet, wie sie sternhagelvoll einen Club verließ.

- Anzeige -

Mischa ist momentan knapp bei Kasse und wird nun auf 21.000 Dollar, umgerechnet 15.000 Euro, unbezahlte Miete für ihr Appartement verklagt, so die 'Daily Mail'. Um wieder Geld in die Kasse zu bekommen sah sie den einzigen Ausweg im Verkauf ihrer Luxus-Villa in Beverly Hills. Nachdem sie das Haus für 6,4 Millionen Dollar (4.676.480 Euro)erworben hatte, will sie nun den größtmöglichen Profit schlagen und es für 8,4 Millionen Dollar (6.137.880 Euro) verkaufen.

Ist Mischa Barton jetzt am Ende?
© Anna Pocaro/London Entertainment

Mischa scheint sich in einem Teufelskreis zu befinden. Durch ihre ständigen Gewichtsschwankungen blieben bei der Schauspielerin die Rollen aus. Wie die 'Variety’ berichtet, wollte sie sich durch die Serie 'Beautiful Life', die von Ashton Kutcher produziert wurde, wieder in die obere Liga katapultieren. Wegen schlechter Einschaltquoten wurde die Serie jedoch nach nur zwei Folgen abgesetzt.

Dass Mischa an erfolgreiche ’O.C.’-Zeiten anknüpfen kann, scheint noch in weiter Ferne zu liegen. So etwas kratzt natürlich am Selbstbewusstsein. Jetzt sucht sie wieder Trost im Alkohol. Derartige Abstürze steigern nicht gerade den Marktwert. Fehlende Einnahmen sind die logische Konsequenz.

(Bildquelle: Splash)

— ANZEIGE —