Ist Jay-Z mit Rita Ora fremdgegangen? Die Sängerin dementiert die Gerüchte

Rita Ora wehrt sich
Rita Ora © Cover Media

Rita Ora (25) kennt Jay-Z (46) gut. Das heißt aber nicht, dass sie mit ihm schläft.

- Anzeige -

Fremdgehgerüchte um Jay-Z

Am Wochenende [23./24. April] überraschte Soul-Diva Beyoncé (34) ihre Fans mit ihrer neuen Platte 'Lemonade', die sie bei Tidal veröffentlichte und als einstündiges Visual-Album als Video verewigte. In Songs wie 'Formation', 'Hold Up', 'Sorry' und 'Sandcastles' singt die Queen dabei von emotionalen Themen, darunter auch von Untreue. In 'Sorry' geht es um eine betrogenen Ehefrau, deren Mann mit "Becky mit den schönen Haaren" fremdgeht. Nachdem Rita nun ein Selfie gepostet hat, auf dem sie Unterwäsche mit Limonen darauf trägt, hieß es schnell, sie sei Becky.

Ein Vorwurf, den die junge Musikerin nicht auf sich sitzen lassen möchte - immerhin hat Jay-Z sie zwar entdeckt und zum Star gemacht, schlafen würde sie aber nicht mit ihm.

"Normalerweise äußerte ich mich nicht zu Gossip, aber lasst mich klarstellen: Diese Gerüchte sind falsch", schrieb die Künstlerin jetzt auf Twitter. "Ich habe nichts als den größten Respekt für Beyoncé - lasst uns 'Lemonade' weiter hören."

Rita Ora ist allerdings nicht die einzige, die als Becky gehandelt wird: Auch Modedesignerin Rachel Roy geriet bereits in den Mittelpunkt der Spekulationen. Sie selbst hatte die Lawine ins Rollen gebracht, als sie ein Foto von sich online stellte, das sie mit "schöne Haare, na und?" kommentierte. Selbstverständlich hat auch Rachel - wie Rita Ora - inzwischen betont, sie habe nie mit Jay-Z geschlafen.

Cover Media

— ANZEIGE —