Isabel Varell: Sie hat heimlich ihren Pit geheiratet

Isabel Varell: Sie hat heimlich ihren Pit geheiratet
Isabel Varell und Pit Weyrich bei einer Veranstaltung im Herbst 2013 © ddp images

Eigentlich wollte sie nicht mehr heiraten, doch nun hat Isabel Varell (54, "Da geht noch was") laut "Bild"-Zeitung doch noch einmal "Ja" gesagt - und zwar zu ihrem Langzeit-Freund Pit Weyrich (65). Die Sängerin und der TV-Regisseur sind seit sieben Jahren ein Paar. Kennengelernt hatten sie sich bereits vor fast 30 Jahren. Aber warum wollte sie eigentlich nicht mehr vor den Traualtar treten? Varell zum Boulevardblatt: "Nachdem ich mit Drafi [Deutscher] 1989 eine große Hochzeit gefeiert habe, die Ehe aber leider nur zwei Jahre hielt, wollte ich nicht mehr heiraten."

- Anzeige -

Ehe ohne Ehering

Hochzeit in Jeans

Ihre Meinung habe sie jedoch im vergangenen Jahr geändert. Bereits im August hatte sie ihrem Pit auf dem Standesamt in Köln das Eheversprechen gegeben. "Ich habe still und leise geheiratet und es hat gar nicht weh getan", lässt die Sängerin in der "Bild" wissen. Außer den beiden habe niemand etwas von der Hochzeit gewusst. "Heute braucht man ja keine Trauzeugen mehr und wir gingen in Jeans hin. Für uns war es sehr wichtig, dass wir diesen Moment nur für uns hatten. Anschließend waren wir in einer Eisdiele, ich habe Zitroneneis gegessen und er Schokolade", so Varell.


Das Paar trägt keine Eheringe

Für Außenstehende ist auch nach wie vor nicht zu erkennen, dass das Paar nun verheiratet ist. Denn Eheringe tragen beide nicht. "Uns interessieren diese materiellen Symbole nicht. Uns war wichtig, dass wir uns aus tiefsten Herzen versichert haben, dass der andere der Partner fürs Leben ist." Und noch ein weiterer Grund sei entscheidend gewesen: "Wenn man verheiratet ist, ist man rechtlich doch anders gestellt, gerade wenn jemand krank wird und Entscheidungen getroffen werden müssen", erklärt die Sängerin dem Blatt. Für ihre Freunde soll übrigens noch eine Feier nachgeholt werden.



spot on news

— ANZEIGE —