Iris Klein: So kämpft sie gegen die Schulden

Iris Klein: So kämpft sie gegen die Schulden
"Familie muss zusammen halten": Iris Klein: So kämpft sie gegen die Schulden

"Die Familie muss enger zusammen halten"

Im Dschungelcamp hat Iris Klein bereits bewiesen, dass sie kämpfen kann. Auch gegen ihre Geldsorgen nimmt Daniela Katzenbergers Mama jetzt den Kampf auf. Ehemann Peter hat nämlich eine neue Geschäftsidee, mit der die beiden raus aus den Schulden kommen wollen.

- Anzeige -

Die beiden stellen jetzt bei einer Kunstmesse aus. Airbrush-Porträts sollen endlich das bringen, was ihnen momentan fehlt: Geld. "Im Geschäft läuft's nicht mehr so", sagte Peter Klein, der einen Malerbetrieb hat, im Interview mit RTL. "Es reicht hinten und vorne nicht und dann muss man gucken, wo man bleibt."

Weder sein Betrieb noch Iris Kleins 'Pfannkuchenhaus' werfen – trotz Dschungel-PR und Tochter-Bonus – genug ab. Doch das soll anders werden. Und auch Tochter Daniela könnte die beiden unterstützen, allerdings nicht finanziell.

"Wir haben zu Daniela gesagt, wir möchten kein Geld von ihr. Aber wir würden uns über Unterstützung freuen und dann hat sie gesagt: 'Ja klar, Mama!' Sie wird uns unterstützen. Mit ihrer Anwesenheit setzt sie ein Zeichen und das finde ich ganz toll!", so Iris Klein.

Das Katzenberger-Duo will also gemeinsam gegen die Pleite kämpfen – das gibt auch Peter neuen Antrieb. "Wenn die Familie in schlechten Zeiten zusammenhält, dann ist das sehr gut – es fängt einen ein bisschen auf und den Boden, den man verliert, der wird wieder aufgetragen. Man fällt nicht ins Bodenlose." Und auch Iris Klein ist sich sicher: "In Zeiten der Krise muss die Familie enger zusammen halten!"

Die Familie hält zusammen – kein Zweifel. Doch wenn das Geld weiter aus bleibt, gibt's für Iris bald nur noch eine Lösung. "Wenn's gar nicht mehr läuft, dann wandern wir aus!" Doch das liegt noch in weiter Ferne.

Bildquelle: RTL

— ANZEIGE —