Ireland und Angel: Cousine ist so stolz

Ireland Baldwin und Angel Haze
Ireland Baldwin und Angel Haze © Cover Media

Ireland Baldwin (18) freut sich, dass sie von ihren Lieben Rückenwind bekommt.

- Anzeige -

Gut gemacht, ihr zwei!

Das Model ist die Tochter der Leinwandstars Alec Baldwin (56, 'Blue Jasmine') und Kim Basinger (60, 'L.A. Confidential') und derzeit mit der Rapperin Angel Haze (22, 'Battle Cry') zusammen. Die beiden Turteltauben ließen sich dieses Jahr sogar zum Zeichen ihrer Liebe das gleiche Tattoo stechen.

Von ihrer Familie wird die gleichgeschlechtliche Beziehung sehr unterstützt. Alaia Baldwin, die Cousine von Ireland, ist ein gefragtes Model und besuchte diesen Montag die 'Alice + Olivia'-Show auf der New York Fashion Week. Dort plauderte sie unter anderem über ihre berühmte Cousine und deren neue Beziehung und betonte, wie froh sie sei, dass Ireland die Richtige gefunden hat. Als sie von der 'New York Post' zu der neuen Flamme ihrer Verwandten ausgefragt wurde, sagte Alaia: "Ich habe mit ihr abgehangen. Sie ist wirklich großartig und sehr bodenständig. Wir treffen uns, lachen, kichern und verhalten uns total bescheuert. Aber das macht mir am meisten Spaß."

Zuvor war Ireland mit Slater Trout liiert, doch trennte sie sich im März diesen Jahres von ihm. Dass sie in Angel jemanden gefunden habe, der sie so glücklich macht, stimme vor allem ihr wertes Cousinchen zufrieden. "Ich bin sehr stolz auf sie", lächelte Alaia. "Was sie das letzte Jahr alles durchgemacht hat mit dem Modeln und in Beziehungen, dadurch ist sie als Person sehr gereift. Also denke ich, dass es ihr momentan richtig gut geht. Sie ist 18, wird erwachsen und das passierte alles irgendwie, aber sie nimmt alles wirklich gut auf."

Als Ireland und Angel dieses Jahr ein verschmustes Instagram-Bild von sich posteten, kamen zum ersten Mal Gerüchte auf, die beiden könnten eine Beziehung führen. Im Juni bestätigte die Musikerin ihre Liebe, doch gab sie zu, dass viele Leute immer noch große Probleme wegen ihrer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft hätten. "Für Frauen gibt es immer noch gewisse Einschränkungen", erklärte die Künstlerin gegenüber der britischen Zeitung 'The Independent' und erläuterte ihre Ansicht: "Wenn wir zwei Typen wären, wäre es - negativ - verrückt, wie viel Aufmerksamkeit wir bekommen. Bei uns ist es alles sehr positiv, die Medien sagen 'Oh, sie sind so süß, sie sind beste Freunde.'" Doch seien sie eben auch nicht bloß beste Freundinnen unterschiedlicher Hautfarbe. "Ein gemischtrassiges schwules Pärchen, das ist für Amerika einfach seltsam momentan. Wir fi**en und Freunde fi**en nicht miteinander. Ich habe nie eine meiner Freundinnen ge**ckt", echauffierte sich Angel.

Wie schön, dass sie und Ireland Baldwin zu ihrer Beziehung stehen - Moralvorstellungen hin oder her.

Cover Media

— ANZEIGE —