Ireland Baldwin verteidigt ihre Familie

Ireland Baldwin verteidigt ihre Familie
Muffin-Party mit Papa: Ireland und Alec Baldwin © Twitter/ Ireland Baldwin

Weshalb sich Ireland Baldwin (19) selbst in eine Reha-Klinik einweisen ließ, hat sie bisher nicht verraten. Auf Twitter nannte sie ein "seelisches Trauma" als Grund. Schnell rankten sich diverse Theorien über die Ursachen ihres Zusammenbruchs in den Medien. Nach wie vor wird darüber diskutiert, ihre Eltern, die Hollywood-Stars Kim Basinger (61) und Alec Baldwin (57), die sich nach ihrer Scheidung einen schmutzigen Rosenkrieg geliefert hatten, hätten etwas damit zu tun - obwohl Ireland dies von Anfang an bestritt.

- Anzeige -

Unmissverständlicher Tweet

Um den kritischen Stimmen den Wind aus den Segeln zu nehmen, postete die 19-Jährige nun ein Foto auf ihrer Twitter-Seite, das ihre Familienverhältnisse klarstellen soll. Das Bild zeigt sie in einem Krankenhausbett beim Muffin-Essen, mit ihrem Vater Alec an ihrer Seite. Dazu schrieb sie: "Dies ist das Letzte, was ich je über alles, was passiert ist, verlieren werde... Beide meiner Eltern, meine Stiefmutter Carmen, und meine Freunde waren alle die ganze Zeit über für mich da. Ihr habt keine Ahnung... Wir sind nie von der Seite des Anderen gewichen."


Trauma wegen Liebeskummer?

In einem weiteren Tweet fügte sie hinzu: "Ich wäre außerdem dankbar wenn niemand irgendjemanden angreifen oder für das beschuldigen würde, was ich freiwillig mit meinem Leben mache."


Eine anderer möglicher Grund für Baldwins Einweisung ist US-Medien zufolge Liebeskummer. Sie und ihre Freundin, die Rapperin Angel Haze (23, "Dirty Gold"), sollen sich vor Kurzem getrennt haben.

— ANZEIGE —