Hollywood Blog by Jessica Mazur

IPhone-App 'Ugly Meter': Welcher Promis ist am hässlichsten?

IPhone-App 'Ugly Meter': Welcher Promis ist am hässlichsten?
IPhone-App 'Ugly Meter': Welcher Promis ist am hässlichsten?

von Jessica Mazur

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im Hollywood-Land? Von wegen schön! Im Moment dreht sich hier alles um die Frage, welcher Promi am hässlichsten ist. Schuld an dieser 'unschönen' Entwicklung ist ein App, dass in Hollywood im Moment wie verrückt auf die IPhones geladen wird: 'Ugly Meter'. Das App schaffte es binnen weniger Tage in die Berichterstattung von ABC, NBC, der 'Today Show' und den 'Fox News' und gehört mittlerweile zu den Top-Ten-Apps in Amerika und England. 

- Anzeige -

Und so funktioniert's: Mit einer Art Maske, die auf dem Display erscheint, erfasst man das Gesicht seines Gegenübers und macht ein Foto. Dieses Foto lässt man dann von 'Ugly Meter' scannen und binnen weniger Sekunden erscheint ein Score, welcher anzeigt, wie hübsch oder wie hässlich die fotografierte Person ist. '0' bedeutet schöner gehts nicht, '10' das genaue Gegenteil. Obwohl das Ergebnis ziemlich willkürlich ist, da das Resultat in erster Linie davon abhängt, wie genau das Foto in die vorgegeben Maske passt. Denn neigt der Fotografierte seinen Kopf nur ein ganz klein wenig zur Seite und rutscht damit aus der Maske, ist das Ergebnis ein völlig anderes, als wenn er stur geradeaus schaut. Das hält die Hollywoodianer nicht davon ab, wild mit ihrem neuen Spielzeug herum zu experimentieren.

Als Versuchskaninchen dienen in erster Linie die Celebritys. Anstatt sich gegenseitig abzuknipsen, fotografieren laut US Medien nämlich immer mehr Leute die Fotos von Stars ab und überprüfen so, wie schön die Schönsten der Schönen wirklich sind. Und die Ergebnisse dieser 'Celebrity Ratings' sind durchaus überraschend. Nehmen wir zum Beispiel Angelina Jolie und Jennifer Aniston. Gerade erst behauptete Joan Collins, Angie sei hübsch, Jen lediglich niedlich. Stimmt das? Nicht ganz. Das 'Ugly Meter' bescheinigt Jolie mit einem Score von 1,8 und dem dazugehörigen Kommentar Du bist stets die sexieste Person im Raum zwar ihre Schönheit, doch Aniston ist mit einem Ergebnis von 8,2 nicht niedlich, sondern angeblich so hässlich, dass sie ein Glasauge zum Weinen bringen würde. Ups! Trotzdem sollte sich Aniston nicht ärgern, denn der Mann, welcher sie für Jolie verließ Brad Pitt erreicht auch nur eine 8,0 und sieht damit angeblich aus, als hätte man sein Gesicht zusammen mit ein paar Steinen in den Trockner gesteckt. Autsch. Und es gibt noch mehr Überraschungen...

Dem 'Ugly Meter' zufolge sehen zum Beispiel George Clooney und Sarah Jessica Parker so umwerfend aus, dass sie eine Vernichtungswaffe wären, wenn 'good looks' töten könnten. Auch Johnny Depp ist heiß genug, um Eis zu schmelzen. Doch das war's dann auch schon fast mit der Schönheit in Hollywood. Anne Hathaway ist nämlich angeblich so hässlich, dass man mit ihrem Foto Ratten verjagen könnte. Robert Pattinson ist so unattraktiv, dass nicht mal ein Boomerang zu ihm zurückkäme, und Topmodel Gisele Bündchen ist so hässlich, dass automatisch die Spülung angeht, wenn sie an einer Toilette vorbeigeht. Und trotzdem hat sie es geschafft, mit ihrem Aussehen Millionen zu machen, toll! ;-)

Wie lange das 'Ugly Meter Fever' in Hollywood noch anhält ist schwer zu sagen, aber bei diesen Ergebnissen dürften die meisten Promis wohl froh sein, wenn die 'Epidemie' ganz schnell wieder vorübergeht...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

 

IPhone-App 'Ugly Meter': Welcher Promis ist am hässlichsten?
© Bild: Jessica Mazur