Instagram-Star Pamela Reif: Das ist die "deutsche Kylie Jenner"

Pamela Reif: Das ist Deutschlands Instagram-Sternchen
Klassisches Selfie: So lieben Pamela Reifs Fans ihren Star © Instagram / Pamela Reif

Dass man in Deutschland mit Youtube-Videos zum Star werden kann, das haben mittlerweile (fast) alle begriffen. Mittlerweile drängt aber schon die nächste Generation junge Online-Helden ins Blickfeld. Pamela Reif etwa ist sowas wie ein "Instagram-Sternchen". Rund 2,2 Millionen Follower hat die 19-Jährige auf der Foto-Plattform. Das sind immerhin mehr als doppelt so viele wie bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Das bringt der jungen Frau schon mal den Beinamen "deutsche Kylie Jenner" ein.

Pamela Reif: Berühmt durch Cupcakes, Selfies und Werbung

Und nicht nur das: Das Posten auf Instagram reicht der BWL-Studentin mittlerweile, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, wie sie der "Bild"-Zeitung erzählt. Wobei Pamela Reif vermutlich - ohne dem Kardashian-Clan zu nahe treten zu wollen - etwas intellektueller unterwegs ist, als das US-It-Girl. Ihr Abitur hat sie angeblich im Alter von 17 Jahren mit der Note 1,0 abgelegt. 

Auf den Fotos sieht man das freilich nicht unbedingt: Ihre Follower-Schar hat sich Reif in vier Jahren mit Selfies, Schnappschüssen ihrer Bauchmuskulatur und perfektem Make-Up erarbeitet. Sogar eine optische Parallele zu den Kardashians gibt es: Ihren Hintern setzt Pamela Reif auch gerne in Szene. Auf fast jedem Foto. Und natürlich gibt es einiges an Reklame zu sehen. Mit Handtaschen und Uhren posiert das Instagram-Sternchen des Häufigeren. So ein Online-Fame versilbert sich ja nicht von allein.

Das mit der Werbung und den meist präsenten Bauchmuskeln kann man natürlich auch positiver formulieren. "Wenn ich etwas mache, dann sollte es Mehrwert haben. Ich gebe Shopping-Tipps, zeige Fitness-Übungen und motiviere die Leute", beschrieb Reif selbst ihr Geheimrezept in einem Interview mit "woman.at". Und dass Posen und Make-Up meist ähnlich aussehen hat wohl auch sein Gutes: "Ziel ist es, dass meine Follower in ihrem Stream sofort erkennen, dass es sich um ein Foto von mir handelt."

Ein altes Boygroup-Rezept befolgt Pamela Reif hingegen nicht - und bekennt ganz offen, dass sie längst vergeben ist: Liebesbriefe ihrer Fans lese sie zwar ausnahmslos durch, erklärte sie der "Bild". Aber sie habe seit zwei Jahren einen festen Freund. Macht wohl auch nichts - denn angeblich sind zwei Drittel der Follower des Instagram-Phänomens weiblich.

spot on news

— ANZEIGE —