Insiderin verrät: Vito Schnabel soll Heidi Klum mehrfach fremdgegangen sein

Vito Schnabel soll Heidi Klum mehrfach betrogen haben
Vito Schnabel soll Heidi Klum mehrfach betrogen haben 00:02:07
00:00 | 00:02:07

Eine Frau war Vito Schnabel offenbar nicht genug

Ende September hatte Heidi Klum die Trennung von ihrem langjährigen Freund Vito Schnabel bekannt gegeben. Einen Grund nannte das Topmodel für das Liebes-Aus allerdings nicht, sie habe lediglich den Wunsch, "eine Pause einzulegen und über alles nachzudenken", sagte die 44-Jährige der US-Promiseite 'People'. Doch Hollywood-Reporterin Amanda Champagne weiß angeblich genau, warum Heidi erstmal eine Pause braucht: Vito soll fremdgeschnabelt haben - und das nicht nur einmal!

Stürmische Zeiten für Vito Schnabel und Heidi

"Wir haben eine Menge gehört in den letzten Monaten. Vito soll Heidi betrogen haben. Und zwar nicht nur mit einem Mädchen in London, die er als eine Bekannte herunterspielen wollte, sondern gleich mit mehreren Frauen", behauptet die Reporterin gegenüber dem Promi-Magazin 'OK!'.

Im Juni war Vito in London knutschend mir einer anderen Frau im Taxi gesichtet worden. Der 31-Jährige behauptete daraufhin, er habe einer guten Freundin lediglich einen Gute-Nacht-Kuss gegeben. Das sah allerdings ganz anders aus... 

Die Beziehung bröckelte schon lange

Neben den Fremdgeh-Gerüchten wurde Vito erst kürzlich wegen Drogenbesitzes festgenommen und steht deshalb sogar bald vor Gericht. Für ein Topmodel wie Heidi, die zudem noch vierfache Mutter ist, sicher genug Gründe, um nach dreieinhalb Jahren Beziehung einen Schlussstrich zu ziehen. 

Vito Schnabel wegen Drogenbesitzes festgenommen
Vito Schnabel wegen Drogenbesitzes festgenommen 00:00:41
00:00 | 00:00:41

Heidi hat "schlecht über Vito gesprochen"

Diesen Eindruck hatte die Reporterin bereits vor einigen Monaten, als sie Heidi auf einer Party getroffen hatte: "Es war nicht zu überhören, wie schlecht sie über Vito gesprochen hat. So redet nur jemand, der sich trennen will."