Ingrid Steeger: Auch ohne Männer glücklich

Ingrid Steeger: Auch ohne Männer glücklich
Ingrid Steeger © Cover Media

Ingrid Steeger (68) findet bei ihren Freunden Erfüllung und kann gut auf Männer verzichten.

- Anzeige -

Dank Freunden

Die Schauspielerin ('Klimbim') hat nach einigen gescheiterten Beziehungen die Lust an Liebesbeziehungen verloren, ist aber trotzdem zufrieden, wie sie der 'Bild' mitteilte:

"Ich bin froh, dass ich jetzt weiß, was ich will. Endlich glücklich sein - und zwar ohne Mann. Ich habe viele Freunde, fast in jeder Stadt." Ingrid Steeger weiß: "Freunde sind Liebe, mehr brauche ich nicht!"

Schließlich gibt es auch noch ihre geliebten Hunde, die ihre ständigen Begleiter sind: "Hätte ich ein Kind, dann wäre mein Leben sicher schöner verlaufen. Aber ich habe ja meine Hunde, hatte bisher sieben. Hunde werden nicht so alt wie Menschen … Aber älter als jemals eine meiner Beziehungen zu einem Mann gedauert hat."

Während sie zu ihren Eltern überhaupt keine Beziehung hatte, versteht sie sich bestens mit ihren Geschwistern - vor allem mit ihrer Schwester, mit der sie oft telefoniert. Die Wahl-Münchnerin hat aber in einem früheren Interview mit der 'Abendzeitung' festgestellt, dass sie nicht mehr so nett und höflich zu anderen ist:

"Ich bin nicht mehr so gnädig. Das passiert ja mit vielen älteren Menschen, ich merke das an mir selber auch. Es hat aber nichts mit Verbittern oder Granteln zu tun, ich mag einfach nicht mehr alles toll finden müssen. Man wird gnadenloser."

Cover Media

— ANZEIGE —