Indiana Jones gibt Kino-Comeback

Indiana Jones gibt Kino-Comeback
Steven Spielberg und Kathleen Kennedy freuen sich auf die Zusammenarbeit für den neuen "Indiana Jones" © John Shearer/Invision/AP

Indiana Jones kehrt auf die Leinwand zurück: Filmproduzentin Kathleen Kennedy (61, "E.T. - Der Außerirdische") hat in einem Interview mit dem Magazin "Vanity Fair" die Gerüchte über einen fünften Teil der Abenteuerreihe bestätigt. Eines Tages werde es einen weiteren Film über "Indy" geben, sagte sie im Gespräch mit der Zeitschrift. Wann das passieren wird, steht allerdings noch nicht fest. "Ich bin mir nicht sicher. Wir haben noch nicht angefangen, an einem Skript zu arbeiten, aber wir sprechen darüber", sagte sie.

- Anzeige -

Fünfter Teil in Arbeit

Doch die Aussage der Filmproduzentin lässt hoffen. 2014 äußerte sich Disney-Chef Alan Horn weniger optimistisch zu den Aussichten auf eine Fortsetzung der "Indiana Jones"-Reihe: "Wir haben nicht mal eine Geschichte." Dass sich Kennedy nun dazu äußert, scheint ein gutes Zeichen zu sein. Sie produzierte schließlich auch die vorangegangen Filme über den Abenteurer. Ehe sie das neue Projekt in Angriff nehmen kann, muss sie allerdings erst noch die neuen "Star-Wars"-Filme in Arbeit nehmen.

Welche Rolle Ur-"Indiana Jones" Harrison Ford (72) in dem neuen, fünften Teil der Reihe spielen wird, ist allerdings noch genauso unklar, wie der Stert-Termin für die Dreharbeiten. Gerüchten zufolge soll Shooting-Star Chris Pratt (35, "Guardians of the Galaxy") die Hauptrolle übernehmen. Der Regisseur steht hingegen fest: "Indiana Jones"-Erfinder Steven Spielberg (68) übernimmt den Job.

— ANZEIGE —