Ina Müller spricht über die Tücken des Älterwerdens

Spruch des Tages
Ihre 51 Jahre sieht man Ina Müller nicht an © imago/STAR-MEDIA, SpotOn
- Anzeige -

Ina Müller: Tücken des Alters

"Mein Hormonhaushalt war früher mal 'ne Bank. Jetzt führt er fast ein Eigenleben."

Auch Sängerin und Moderatorin Ina Müller (51, "Ich bin die") hadert mit dem Älterwerden. Dabei sind aber weder Fältchen oder sonstige optische Begleiterscheinungen gemeint, "sondern dass ich manche Dinge einfach nicht mehr machen will. Und das selbst, wenn mein Gehirn sagt: 'Jetzt reiß dich mal zusammen' - ich schaffe es nicht mehr", erklärt die 51-Jährige im Interview mit dem Frauenmagazin "Emotion". "Ich erwarte immer von den Menschen, dass sie mir sagen: 'Ina, du musst das nicht tun.' Das sagt aber keiner. Und dann werde ich weinerlich", so die Sängerin und gibt dafür ihrem "schwankenden Hormonhaushalt" die Schuld.

spot on news

— ANZEIGE —