Hollywood Blog by Jessica Mazur

Immer noch Jungfrau? Will Ferrell schockt LA

Immer noch Jungfrau? Will Ferrell schockt LA
Immer noch Jungfrau? Will Ferrell schockt LA © (Foto: Wenn)

von Jessica Mazur

Zoff in Hollywood, viele Eltern in Los Angeles sind außer sich vor Wut. Der Grund: auf einigen der riesigen Billboards, die zu LAs Stadtbild dazugehören, wie Absatzschuhe zu Suri Cruise, sind derzeit in übergroßen Buchstaben folgende Worte zu lesen: "STILL A VIRGIN? For Help Call 888-743-4335, Toll Free". Auf Deutsch also: "Noch immer Jungfrau? Für Hilfe ruf 888-743-4335 an, gebührenfreie Hotline." WHAT???

- Anzeige -

Eines gleich vorweg: die Billboard Anzeige ist KEINE Werbung für käuflichen Sex und auch keine Werbung für eine von LAs zahlreichen Dating-Agenturen. Anstatt einer Chantal mit rauchiger Stimme, meldet sich am anderen Ende der Hotline ein Typ namens Zack. Der führt die Anrufer durch ein Menü, bei dem man Fragen beantworten muss, wie "Bist du noch Jungfrau? Drücke die 1!", "Kennst du jemanden, der noch Jungfrau ist? Drücke die 2!", "Weißt du nicht, ob du noch Jungfrau bist? Drücke die 3!", "Willst du deine Jungfräulichkeit zurück? Pech gehabt!" Soweit so albern!

Am Ende des Gesprächs mit Zack stellt sich dann heraus, dass sich hinter der Jungfrauen-Hilf-Hotline" nichts weiter verbirgt, als Werbung für einen neuen Kinofilm. Was auch sonst in Hollywood? Der Film heißt The Virginity Hit", soll eine Art American Pie" für die YouTube Generation sein, und die auffällige Plakatwerbung war von Hollywoodstar Will Ferrell, der den Film produzierte. Haha, lustig! Oder?

Darüber, ob die Anzeige ein raffinierter Publicity-Stunt oder einfach nur komplett unter der Gürtellinie ist, streiten sich nämlich derzeit die hollywoodianischen Gemüter. "Das gehört sich einfach nicht, ich fühle mich unwohl bei dem Anblick", erklärte eine Anwohnerin den 'KTLA News' mit Blick auf das Billboard auf dem Venice Boulevard. Ein Vater berichtet derweilen, dass es zwischen ihm und seiner 19-jährigen Tochter zu einer "peinlichen Stille" kam, als die beiden im Auto das nicht zu übersehene Werbeplakat passierten. Und mit "peinlicher Stille" und "neugierigen Fragen" müssen sich in diesen Tagen offenbar eine ganze Reihe Eltern herumärgern, denn immer mehr von ihnen fordern, die Plakatwerbung für den Hollywood-Movie von den Billboards zu holen, und zwar pronto!

Doch den Teenagern, an die sich der Film richtet, scheint es zu gefallen. Die Reaktionen auf die Plakate reichen von "urkomisch", über "LMAO" (laughing my a** off) bis hin zu "absolut genial". Die Chancen, dass der Film dank seiner Werbestrategie an den Kinokassen Erfolg haben wird, stehen also nicht schlecht.

Auch ich habe mich köstlich amüsiert. Allerdings nicht über das Plakat, sondern über die Tatsache, dass die Hotline binnen der ersten fünf Tage alleine hier in Los Angeles von über 70.000 Menschen angerufen wurde! Wow, wer hätte gedacht, dass Hollywood so "unschuldig" ist...;-)

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Immer noch Jungfrau? Will Ferrell schockt LA
© Bild: Jessica Mazur