Imany landet mit "Don't Be So Shy" den Sommerhit 2016

Imany landet mit "Don't Be So Shy" den Sommerhit 2016
Imany ist mit "Don't Be So Shy" der Sommerhit 2016 gelungen © barron claiborne

Sie kommt aus Frankreich, ist 37 Jahre alt und liefert uns mit ihrem Tropical-House-Song "Don't Be So Shy" den Sommerhit des Jahres. Zu verdanken hat Soulsängerin Imany das vor allem dem russischen Remix-Duo Filatov & Karas, das sich ihrer Nummer annahm und in ganz Europa zum Mega-Hit machte. Seit zwei Wochen thront "Don't Be So Shy" nun auf dem ersten Platz der media-control-Charts. Und da es der Song ohne von einem Großereignis getragen zu werden, eigenständig an die Spitze der Charts schaffte, erfüllt er laut dem Mediendienstleister das wichtigste Kriterium eines Sommerhits.

- Anzeige -

Remix von Filatov & Karas

Aber was macht "Don't Be So Shy" so erfolgreich? "Der Track mit den eingängigen Beats und der rauchig-souligen Stimme von Imany überzeugt sowohl am Palmenstrand als auch auf der Dachterrasse und dem Dancefloor. Die perfekte Symbiose aus Soul, ein bisschen Electro und jeder Menge Sexappeal", erklärt media-control-Unternehmenssprecher Lars Niedrée.


Es ist nicht das erste Mal, dass ein französischer Song zum Sommerhit in Deutschland wird. 1987 stand "Voyage, voyage" von Desireless fünf Wochen an der Spitze der Charts und die Pariserin Loalwa Braz grüßte im Jahr 1989 mit ihrer Popgruppe Kaoma sogar stolze zehn Wochen vom Sonnenplatz. Ihr Hit: der Millionenseller "Lambada". Ob Imany in ähnlich erfolgreiche Sphären vordringen kann, wird sich in den nächsten Wochen zeigen.



spot on news

— ANZEIGE —