Im Krankenhaus: Sorge um US-TV-Legende Valerie Harper

Im Krankenhaus: Sorge um US-TV-Legende Valerie Harper
Valerie Harper wurde am Mittwoch bewusstlos hinter einer Theaterbühne gefunden © Vince Bucci /Invision/AP

Vier gewonnene Emmys und ein Golden Globe: Valerie Harper (75) gilt in den USA als absolute TV-Legende. Die Darstellerin spielte unter anderem in den in den 1970er Jahren äußerst erfolgreichen Sitcoms "The Mary Tyler Moore Show" und "Rhoda" mit. Am Mittwochabend wurde sie nun während der Aufführung des Musicals "Nice Work If You Can Get It" bewusstlos hinter der Bühne des Ogunquit Playhouse in Maine gefunden. Das berichtet "Entertainment Tonight".

- Anzeige -

"Es sieht nicht gut aus"

Ein Insider hegt Zweifel

Kurz vor 21 Uhr Ortszeit habe die Feuerwehr einen Anruf bekommen, dass Harper bewusstlos gefunden worden sei. Daraufhin sei die Schauspielerin so schnell wie möglich in ein Krankenhaus gebracht worden. Gegen 21:40 Uhr habe der Intendant des Musicals verkündet, dass Harper mit einem Krankenwagen abgeholt worden sei und nicht mehr auftreten könne. Die Darstellerin hoffe, nach etwas Ruhe noch in dieser Woche wieder auf der Bühne zu stehen, ließ sie verlautbaren. Ein anonymer Insider zeichnet jedoch ein sehr viel düstereres Bild: "Es sieht nicht gut aus."


Schon die ganze Woche habe sich Harper nicht sonderlich gut gefühlt, erklärt eine weitere Quelle. In einem Statement des Theaters heißt es, dass Harper derzeit mit keinen akuten Schmerzen oder Beschwerden zu kämpfen habe, aber noch zur Beobachtung im Krankenhaus verbleibe. Bei der Schauspielerin wurde 2013 ein Hirntumor diagnostiziert, 2014 konnte sie jedoch berichten, dass sie zu diesem Zeitpunkt gut auf die Behandlung ansprach.



spot on news

— ANZEIGE —