Im April 2015 erhielt Nevio Passaro große Anerkennung für sein Video zu ‘Castingstar‘

Die Karriere von Nevio Passaro
Der Sänger Nevio Passaro © Stefan Trautmann / WENN, ST1/HS1

Die Suche nach der künstlerischen Identität

Nevio Passaro veröffentlichte zunächst seine erste eigene Single ‘La Mia Parola‘, bevor er im Jahre 2006 an der Castingshow ‘Deutschland sucht den Superstar‘ teilnahm und hier den vierten Platz belegen konnte.

- Anzeige -

Es folgten diverse Live-Auftritte, die Passaro einem breiten Publikum bekannt machten, unter anderem in Deutschland, Italien, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Daraufhin erhielt der junge Musiker einen Plattenvertrag beim Label Universal Music und komponierte die Single ‘Amore Per Sempre‘. Diese wurde am 19. Januar 2007 publiziert und konnte auf Anhieb den zweiten Platz der deutschen Singlecharts belegen.

Einen ähnlich erfolgreichen Start legte Passaros Debütalbum ‘Nevio‘ hin: Dieses erreichte bereits in der ersten Woche nach seiner Veröffentlichung am 16. Februar 2007 den fünften Platz der deutschen Albumcharts und erlangte daraufhin Goldstatus. Passaro ging kurz darauf erstmalig auf Tournee und machte innerhalb von nur drei Wochen Station in insgesamt 17 Städten Deutschlands und Österreichs.

Der Musiker wurde bereits damals mehrfach preisgekrönt: Am 3. Mai 2007 erhielt Passaro den ‘Comet‘ in der Kategorie ‘Bester Newcomer‘ und wurde zudem als ‘Bester Künstler‘ nominiert. Noch im selben Jahr wurde er als ‘Shootingstar 2007‘ mit dem bayerischen ‘Popkomm-Musiklöwen‘ ausgezeichnet.

Im Jahre 2008 publizierte Passaro sein zweites Album unter dem Titel ‘Due‘, welches er seinem Publikum im Rahmen einer Unplugged-Show in Dortmund vorstellte. Als erste Single wurde der Song ‘Sento‘ ausgekoppelt. Passaro arbeitete hier mit verschiedenen internationalen Künstlern zusammen, die die Gestaltung des Albums maßgeblich prägten.

Neben einem Duett mit der australischen Sängerin Gabriella Cilmi findet sich auf dem Album zudem ein Duett mit der preisgekrönten italienischen Sängerin Giorgia. Kurz darauf begab sich der Sänger auf die ‘Due‘-Tour, welche 2009 in Deutschland stattfand.

Passaros drittes Studioalbum ‘Berlino‘ folgte im Jahre 2011 und wurde den Fans in Berlin vorgestellt. Der Musiker hatte hierfür sowohl die Texte als auch die Melodien selbst komponiert. Das Album wurde zunächst als Fan-Edition vorzeitig im Mai 2011 auf den Markt gebracht und erschien dann im Juli offiziell. Passaro begab sich noch im selben Jahr auf die ‘Berlino‘-Tour durch insgesamt 15 deutsche und österreichische Städte.

Im Jahre 2012 war Passaro auch im Fernsehen zu erleben: Er wurde Kandidat bei der Sat.1-Show ‘The Winner is…‘, aus welcher er in der Kategorie ‘Professionals‘ als Sieger hervorging. Im Anschluss daran absolvierte der Künstler seine ‘Dal Vivo‘-Tour und machte dabei Station in Köln, Berlin und Hamburg.

Im März 2014 veröffentlichte Passaro den Song ‘Castingstar‘, eine Singleauskopplung aus seinem vierten Album ‘Nordsüdlich von hier‘, welches ausschließlich deutschsprachige Lieder enthält. Im April 2015 wurde Nevio Passaro erneut preisgekrönt – für sein Video zum Song ‘Castingstar‘ sowie in der Kategorie ‘German Act 2015‘ erhielt er den ‘Musik-Fachaward‘.

— ANZEIGE —