Iggy Azalea lässt es ruhig angehen

Iggy Azalea lässt es ruhig angehen
Iggy Azalea und Demi Lovato © Cover Media

Iggy Azalea (25) feiert ihre Bachelorette-Party im kleinen Rahmen.

- Anzeige -

Keine wilde Feier

Die australische Hip-Hopperin ('Fancy') verlobte sich vergangenen Monat mit dem NBA-Spieler Nick Young (30) und es dauerte anschließend nicht lange, bis sie ihre gute Freundin Demi Lovato (22) zu ihrer Brautjungfer erklärte. Diese darf nun ihren Junggesellinnenabschied planen, hat allerdings nicht vor, auf den Putz zu hauen.

"Diese Party wird wahrscheinlich aus Pizza und Stricken bestehen", lachte die Sängerin ('Skyscraper') zu Gast beim US-Radiosender 'SiriusXM'. "Ich habe wirklich schon mit ihr gestrickt, allerdings hat sie es noch nicht selbst drauf. Sie meinte, ich müsste es ihr beibringen. So langweilig sind wir!"

Befreundet sind die beiden übrigens, da sie Nachbarinnen sind, aber auch aufgrund gemeinsamer Interessen. Diese seien laut Demi Lovato jedoch nicht besonders aufregend. "Das erste Mal, dass wir miteinander Zeit verbrachten, war beim Shoppen bei 'Target' [Discounteinzelhändler]. Wir kauften zusammen Weihnachtsdeko und Sachen, um ein Pfefferkuchenhaus zu bauen."

Demi war übrigens auch anwesend, als Nick vor Iggy auf die Knie ging. "Sie sagte sofort 'Du wirst meine Brautjungfer', woraufhin ich meinte 'Weck bloß keine Hoffnungen in mir. Ich hoffe, du meinst es ernst'", kicherte die Künstlerin.

Sorgen braucht sich Demi Lovato keine machen, denn offenbar hat Iggy Azalea ihr Wort gehalten!

Cover Media

— ANZEIGE —