Iggy Azalea: Hochzeit in Australien steht nicht zur Debatte

Iggy Azalea: Hochzeit in Australien steht nicht zur Debatte
Nick Young und Iggy Azalea © Cover Media

Iggy Azalea (25) und Nick Young (30) werden sich das Ja-Wort nicht in Australien geben, vielleicht aber die Flitterwochen dort verbringen.

- Anzeige -

Dafür die Flitterwochen

Anfang des Monats machte die Australierin ihre Verlobung mit dem Basketballspieler Nick Young bekannt. Obwohl die Rapperin ('Fancy') stolz auf ihre australischen Wurzeln ist, komme eine Hochzeit in ihrer Heimat für sie nicht in Frage: "Er hat eine große Familie und meine ist recht klein, deshalb ist es einfacher, sie alle hierher zu bringen", erklärte sie in der australischen Fernsehsendung 'The Today Show'. "Ich habe darüber nachgedacht. Es wäre schön, eine Hochzeit in Australien zu feiern, aber das ist nicht möglich."

Die Flitterwochen in Australien zu verbringen, könne sie sich hingegen schon vorstellen.

In jedem Falle werden Iggy und ihr Verlobter in Kürze in ihre Heimat fliegen, um dort das 100. Jubiläum des Labels Bonds zu feiern, für das die Sängerin als Repräsentantin tätig ist. Einmal zu Hause wird sie ihrem Liebsten natürlich das Land zeigen. "Ich werde zurück nach Mullumbimby fahren, wenn ich zu dem 100-Jahres-Ding von Bonds komme. Also werde ich Nick auch mitbringen und ihm alles zeigen", sagte sie.

Iggy erblickte in Sydney das Licht der Welt, verbrachte aber den größten Teil ihrer Kindheit in Mullumbimby.

Derzeit hat die Sängerin jede Menge Zeit, ihre Hochzeit zu planen und schöne Stunden mit ihrem Verlobten zu verbringen: Vor Kurzem sagte sie ihre bevorstehende Tour ab: "Ich hatte einen kreativen Sinnewandel", erklärte Iggy Azalea gegenüber dem 'Seventeen'-Magazin. "Ich will ganz von vorn beginnen und wäre ich bei meiner Tour geblieben, dann hätte ich bis Weihnachten keine Zeit gehabt, daran zu arbeiten."

Cover Media

— ANZEIGE —