Iggy Azalea: Gebt mir einen Grammy, Leute!

Iggy Azalea
Iggy Azalea © Cover Media

Iggy Azalea (24) will unbedingt einen Grammy gewinnen.

- Anzeige -

Total aufgeregt

Die Sängerin ('Work') darf am Sonntagabend [8. Februar] auf ganze vier Grammys hoffen, wenn die Crème de la Crème der Musikszene gefeiert und geehrt wird.

Es ist das erste Mal für die Künstlerin, dass sie im Rennen um einen Grammy ist - ganz zu schweigen von vier Preisen! Ihr ist es allerdings ganz egal, in welcher Kategorie sie ausgezeichnet wird, Hauptsache sie bekommt überhaupt eine Trophäe:

"Es kümmert mich nicht, ob ich einen Grammy für das beste Platten-Cover bekomme. Ein Grammy ist ein Grammy, Baby", lachte sie in einem Interview mit der 'New York Daily News'. "Niemand fragt, in welche Kategorie man seinen Grammy bekommen hat! Jeder Grammy ist gleich gut. Ich nehme jeden Grammy für alles. Jeden Grammy, den ihr habt - schickt ihn mir. Ich werde mich nicht beschweren."

Einen Grammy für das schönste Platten-Cover darf Iggy zwar nicht erwarten, doch ist sie in den Kategorien 'Album des Jahres', 'Bester Newcomer', 'Bestes Rapalbum' und 'Bestes Duo' für ihre Zusammenarbeit mit Charli XCX (22) an dem Track 'Fancy' nominiert.

Sollte sie tatsächlich einen oder gar mehrere Grammys abstauben, könnten die es sich zu Hause bei dem Star in guter Gesellschaft gemütlich machen: Iggy hat bereits zwei American Music Awards und einen Preis bei den Billboard Women in Music Awards abgesahnt.

Doch auch für die beliebte Entertainerin sind die Grammys eine ganz andere Nummer - allein nominiert worden zu sein sei wie ein wahr gewordener Traum. "Ich dachte nicht, dass sie mich vier Mal nominieren würden. Ich bin glücklich, dass sie überhaupt an mich gedacht haben. Es gibt so viele andere Award-Shows, bei denen ich es schätze, Preise zu gewinnen, aber ich denke, es ist wirklich etwas Besonderes, wenn man einfach von den Leuten, mit denen man arbeitet und die jeden Tag neben einem sind, nominiert wird. Das ist eine andere Sache. Es ist ein anderes Level des Respekts", schwärmte Iggy Azalea.

Cover Media

— ANZEIGE —