Iggy Azalea: Deshalb ließ sie ihre Nase operieren

Iggy Azalea: Deshalb ließ sie ihre Nase operieren
Iggy Azalea bei den Billboard Music Awards © Galaxy/starmaxinc.com/ImageCollect

Die australische Rapperin Iggy Azalea (25, "Work") hat sich die Nase operieren lassen. Und steht dazu. Der neuen Ausgabe der kanadischen "Elle" sagte sie laut "Mail Online": "Ich denke, im Jahr 2016 sollten die Leute der Tatsache offener gegenüberstehen, dass sowohl berühmte als auch unbekannte Frauen kosmetische Eingriffe machen lassen." Das sei einfach die Realität. Ihrer Meinung nach sollten mehr Menschen dazu stehen, dann wäre das auch kein Tabu mehr - "denn wir machen es sowieso alle".

Rapperin über Schönheits-OPs

Den Grund für ihre eigene Schönheitsoperation verriet die Sängerin auch: "Ich wollte eine andere Nase, weil ich nicht mit einer Beule darauf großgeworden bin." Das sei passiert, als ihr ein Fußball ins Gesicht geflogen sei, als sie 16 war. "Jetzt habe ich das Gefühl, meine Nase sieht so aus, wie sie sein sollte."


Schon im vergangenen Jahr hatte sie dem "Seventeen"-Magazin zum Thema Schönheitschirurgie gesagt: "Man sollte sich nicht schämen, wenn man etwas verändert hat. Darum habe ich über das gesprochen, was ich habe machen lassen, wie meine Brüste."



spot on news

— ANZEIGE —